18.02.13 20:29 Uhr
 1.163
 

Office 2013: Lizenzübertragung in Deutschland ist nun doch möglich (Update)

Vor Kurzem wurde berichtet, dass Kunden, die Office 2013 neu installieren wollen, jedes Mal eine neue Lizenz erwerben müssen (ShortNews berichtete).

Nun rudert Microsoft jedoch zurück. So werden diese Einschränkungen nur in den USA gelten. Dort wird es die Möglichkeit einer Lizenzübertragung sicher nicht geben.

Laut Microsoft-Pressesprecher Frank Mihm-Gebauer müssen deutsche Kunden keinen neuen Lizenzkey erwerben, wenn sie Office 2013 neu oder auf einen neuen Rechner installieren wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Update, Lizenzübertrag, Office 2013
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halbzeit bei der Sanierung von König Ludwig II. Tunnel
Samsung und Huawei wollen mit eigenem Betriebssystem Android den Rücken kehren
Sicherheitslücke bei DHL: Hacker hätten Paketfächer öffnen können

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 20:36 Uhr von Kanga
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na ob die das in den USofA auch so akzeptieren werden..
oder einfach gar nicht erst kaufen mag ich zu bezweifeln
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:49 Uhr von jpanse
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
:)
Das geht nach hinten los, warum sollte ich mir jedesmal einen neuen Key kaufen nur wenn ich den Rechner wechsel oder die Kiste neu aufsetze?

Da würd ich aber openOffice installieren und Winzigweich den Stinkefinger zeigen...
Kommentar ansehen
18.02.2013 21:04 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und dann wundern sie sich über die Raubmordkopierer
Kommentar ansehen
18.02.2013 21:41 Uhr von zabikoreri
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Man braucht ja lediglich Office 365 verwenden. Kostet ja nur wenig im Monat. Und man hat immer die neuesten Version - mit allen Konsequenzen.

Das ganze läuft m.M. nach darauf hinaus, das es in absehbarer Zeit keine solchen Programme mehr zu kaufen (raubmordkopieren) gibt und man nur noch die Online-Versionen benutzen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Martin Schulz (SPD) schlug weiß vor Wut auf die Tischplatte
Saaldorf: Unfall eines Quad-Fahrers in einem Waldstück
Fußball: Borussia Dortmund blitzt mit Monster-Offerte für Karim Bellarabi ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?