18.02.13 19:30 Uhr
 219
 

Ferienflieger Condor erwägt Rückzug vom Frankfurter Flughafen

Sollte der Lärmschutz am Frankfurter Flughafen ausgeweitet werden, wird die "Condor" Airline sich wohl von Frankfurt verabschieden.

Das gab Airline-Chef Ralf Teckentrup jetzt ein einem Interview bekannt. Denn selbst die jetzt bereits bestehenden Einschränkungen wie das Nachtflugverbot würden der Wirtschaftlichkeit der Airline schaden.

Besonders die Nachtstartgrenze kritisierte er. Unlängst durften an einem Abend zwei Langstreckenflüge nicht mehr starten, was hohe Kosten nach sich zog.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Flughafen, Rückzug, Condor, Langstreckenflug
Quelle: wirtschaft.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 20:20 Uhr von Katzee
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten, wir schliessen den Flughafen Frankfurt/Main ganz. Dann brauchen sich all die Leute, die ihre Häuser billig wegen des Fluglärms gekauft haben und die jetzt dagegen klagen, nicht mehr zu beschweren und können in Ruhe und Frieden leben. - Wen stören schon die paar Arbeitsplätze, die dabei verloren gehen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler
Scheidungskrieg: Gericht weist Geheimhaltungsantrag von Brad Pitt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?