18.02.13 18:35 Uhr
 1.071
 

Friedrichshafen: Funde während der Nazi-Zeit werden an Griechenland zurückgegeben

Griechenland soll nun rund 10.000 Tonscherben aus der Jungsteinzeit zurückerhalten. Dies teilte das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen am Bodensee mit.

Seit den 1950er-Jahren lagern die etwa 8.000 Jahre alten Scherben in dem Museum. Ausgegraben wurden sie 1941 von Archäologen unter Hitlers Regie.

Obwohl die Grabungen mit der Genehmigung der griechischen Behörden geschahen, will man die Artefakte dem Land zurückgeben. Allerdings erst nachdem diese wissenschaftlich untersucht wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Griechenland, Fund, Zeit, Nazi, Friedrichshafen
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buchhändler am Pariser Seine-Ufer klagen: "Sind nur noch folkloristisches Dekor"
Asche von Schriftsteller Truman Capote für 40.000 Euro versteigert
Musikjournalist und Ex-Bassist der "Ärzte", Hagen Liebing, verstorben