18.02.13 18:31 Uhr
 201
 

Facebook: Borussia Dortmund knackt Zwei-Millionen-Marke

Der deutsche Meister Borussia Dortmund hat nun die Zwei-Millionen-Fans-Marke auf Facebook geknackt und ist im internationalen Vergleich sogar schon auf Rang 15.

"Es freut uns sehr, dass innerhalb von zwei Jahren solche Wachstumsraten zu verzeichnen sind. Vor allem international haben wir enormen Zuwachs, seit wir zweisprachig posten", so der Leiter Neue Medien beim BVB, David Görges.

Allerdings befindet sich der BVB noch deutlich hinter dem FC Bayern München, die rund sechs Millionen Fans haben. Auf den weiteren Rängen folgen der FC Schalke 04 (645.217 Fans) und der SV Werder Bremen (442.777 Anhänger).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Borussia Dortmund, Fan, Marke
Quelle: sportbild.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 18:36 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hatten sie mal wieder Geld um Fans aus Brasilien oder Pakistan zu kaufen.

Bestimmt hier:

http://social-sponsor.com/...

*FB+ Freundschaftsanfragen
Echte deutsche Facebook Freunde kaufen*
Kommentar ansehen
19.02.2013 09:46 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so ist fein

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?