18.02.13 18:24 Uhr
 1.131
 

"Frei.Wild" sagen nach Shitstorm ihren Auftritt beim "With Full Force-Festival" ab

Die Streetpunk-Band "Frei.Wild" haben ihren Auftritt beim diesjährigen "With Full Force-Festival" nach einem massiven Shitstorm abgesagt. Sponsoren des Festivals wollten sogar abspringen, sollte die Band auftreten.

"Wir haben uns wirklich ganz besonders auf den Auftritt und auf eine erneute Begegnung mit den Festivalbesuchern des With Full Force gefreut. Wir erinnern uns mit Freude an den WFF - Auftritt 2010. Dieser gehörte ohne Zweifel zu den Jahreshöhepunkten", so die Band in einer Stellungnahme.

Die Band wollte aber unter keinen Umständen das Festival gefährden, deshalb die Absage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auftritt, Absage, Shitstorm, Frei.Wild, With Full Force
Quelle: www.metal-hammer.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 18:24 Uhr von Borgir
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Es würde mich ja mal interessieren warum? Braunes Publikum bei Frei.Wild? Da kann die Band nichts für. Böhse Onkelz zogen auch rechtes Publikum, aber mein Gott. Scooter zieht Exstasy-Süchtige an, und? Da wird das Problem nicht auf die Band abgewälzt. Lächerlich.