18.02.13 18:10 Uhr
 9.313
 

Mindestlohn: So hoch soll er sein - In wenigen Tagen kommt der Antrag (Update)

Vor Kurzem kündigte der parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion an, den Mindestlohn in Deutschland nach langer Diskussion endlich einführen zu wollen (ShortNews berichtete). Dieses Vorhaben wird nun offenbar wirklich konkret, denn auch die SPD schaltet sich jetzt ein.

Bereits am 1. März werden die SPD und Die Grünen einen Antrag auf Gesetzesvorhaben zum Mindestlohn stellen. Die Höhe des Mindestlohns soll dabei 8,50 Euro brutto pro Stunde betragen. Dieser Betrag wurde in der Vergangenheit bereits oftmals spekuliert.

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles erklärte, dass sie jetzt die Vorlage für den Mindestlohn liefert und die CDU jetzt endlich ihren Worten Taten folgen lassen kann, wenn der parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion sein Wort hält.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: SPD, Mindestlohn, Antrag, hoch
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

75 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 18:24 Uhr von IM45iHew
 
+105 | -12
 
ANZEIGEN
Juhu, arbeitendes Volk bekommt nach abzug von steuern, versicherungen,miete und nebenkosten jetzt mindestens genausoviel wie ein hartz 4 empfänger. na wenn das mal nicht zum arbeiten anspornt weis ich auch nicht. bald ham wir vollbeschäftigung.

*Ironie off

Ein Mindestlohn von 10 Euro würde ich für angemessener halten.
Kommentar ansehen
18.02.2013 18:26 Uhr von Curschti
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
Mhm.... Kurz vor der Wahl gibt es einen solchen Vorstoß von der CDU? Seltsam...

Nicht zu vergessen: Die FDP wird sich da querstellen, damit sie wenigstens noch von den 1% gewählt werden, die unter dem bösen bösen Mindestlohn leiden würde.... Ganz arg leiden...
Kommentar ansehen
18.02.2013 18:30 Uhr von uwele2
 
+88 | -5
 
ANZEIGEN
nach der Wahl wird es eh eine Koalition CDU-SPD geben.
Der SPD wird 8,50 zu wenig sein und 11€ fordern. Dann werden sie einen Kompromiss bei 6€ machen.
Kommentar ansehen
18.02.2013 18:32 Uhr von Katzee
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Hört sich gut an. Mal sehen, was daraus wird? Immerhin ist Wahljahr.
Kommentar ansehen
18.02.2013 18:34 Uhr von FamousK
 
+53 | -7
 
ANZEIGEN
8,19€ Tariflohn Leiharbeit im Westen vs 8,50€.... macht bei nem 8h Tag sensationelle 2,48€, Wahnsinn.
Das Honorar der darüber Beratenden würde wahrscheinlich ausreichen um diese Differenz für alle Betroffenen über Jahre zu zahlen.

1360€ Brutto bei Vollzeit abzüglich Miete, Nebenkosten, Betriebskosten, Lebensmittel...... und ich dachte, ein Mindestlohn diene u.A. dazu, Arbeit wieder lohnenenswert erscheinen zu lassen; ich Depp.
Kommentar ansehen
18.02.2013 18:42 Uhr von magnificus
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Leere Phrasen im Jahr der Wahl.
Kommentar ansehen
18.02.2013 18:49 Uhr von Huebbels
 
+43 | -1
 
ANZEIGEN
Seit vielen Jahren fordert die Linke einen Mindestlohn.... und SPC, CDU/CSU, FDP und Grüne waren dagegen.... und plötzlich erfinden die sowas neu. Warum wohl... Wahlen und genug trottel die sie Wählen!
Kommentar ansehen
18.02.2013 19:27 Uhr von angelthevampyr
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
naja ich sag mal wenn man im monat nicht ein minimum von 1500€ netto hat lohnt sich das nicht. man will ja leben. zudem kam vor kurzen die meldung das einige forscher die... 30h woche?? fordern. daher ist das ein witz.
Kommentar ansehen
18.02.2013 19:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube
Bei 20 Euro Stundenlohn, also 3200.- Euro pro Monat, würde einiges sehr teuer werden. Dann kostet die Ware beim Bäcker, McDonalds, Supermarkt wahrscheinlich auch fast das doppelte.
Wer so hohen Stundenlohn fordert, darf dann aber nicht erwarten, dass der Friseur für 10.- Euro die Haare schneidet.
Nicht vergessen: Der Arbeitgeber zahlt noch sehr viel an Sozialleistungen, Krankenkasse, Rente, Arbeitslosengeld, Urlaub usw. auf die 20.- drauf.
Kommentar ansehen
18.02.2013 19:35 Uhr von gamer9991
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

Genau und dann haben wir bald soziale Zustände wie zu Reichsmarkzeiten...
Kommentar ansehen
18.02.2013 19:36 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die Union will den Mindestlohn VOR der Bundestagswahl (notfalls auch gegen den Willen der FDP) durchsetzen.

Über den Linksruck der CDU sollte sich die SPD langsam mal Sorgen machen.
- Abschaffung der Wehrpflicht
- Atomausstieg
- JETZT der Mindestlohn ???

Meine Prognose: Schwarz / Grün. Das wird kommen, stellt euch schon mal drauf ein.
Kommentar ansehen
18.02.2013 19:47 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@abdul
Das diskutierten wir schon einige Male im Bekanntenkreis. Ich schließe mich der Schwarz/Grünen Theorie an, weil , wenn es um Macht in der Regierung geht, einigt man sich schnell für eine Koalition.
Kommentar ansehen
18.02.2013 19:56 Uhr von sicness66
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Jo geil. 8,50€ für ne 60 Stundenwoche aber ohne Überstundenausgleich.
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:05 Uhr von Floetistin
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ThomasHambrecht:

Was in den Kopf der Menschen rein muss ist, dass man mit mehr Geld dann auch den heimischen Markt stärker unterstützt.

Man also nicht mehr das chinesische Billigprodukt für 5 Euro kauft, sondern in Deutschland (oder wenigstens EU) hergestellte für 15 Euro.

Denn dann ist die Kaufkraft auch wirklich was wert. Und dann gibts auch keine so extreme Inflation.

Aber leider hängt in den Köpfen der Menschen im MOment immer noch fest, dass alles was über dem billigsten Preis liegt zu teuer ist. Zu teuer weil man es sich nicht leisten kann. Und wenn man dann mehr Geld hat wirds nicht in das teurere Produkt investiert, sondern man kauft sich mehr von dem Billigen.

Aber den Mindestlohn unterstütze ich. 8,50 Euro ist bei Weitem nicht genug aber es ist ein Anfang.
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:11 Uhr von kaysho
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
8,50 Euro brutto. Wovon sie sich je nach Steuerklasse einen Anteil durch Steuern wieder zurückholen.

Nicht dass sie vor lauter Großzügigkeit noch platzen^^.
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:26 Uhr von LucasXXL
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
also bei 8,50 Euro geht der Schuß aber gewaltig nach hinten los. Alle die bis jetzt 9,50 oder mehr bekamen müssen dann damit rechnen mit dem Mindeslohn auszukommen. Dann heist es, die Politik schreibt uns das so vor.
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:40 Uhr von asianlolihunter
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:42 Uhr von jpanse
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Thomas Hambrecht
Ich verdiene auch viel mehr und alles ist "teurer", aber ich habe am Monatsende mehr übrig als ich in DL verdient habe, also irgendwas läuft im gelobten DL falsch...
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:42 Uhr von Petaa
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
8,50 Euro? Der erste April ist aber noch ein wenig hin!

Egal welcher Politiker das ausgebrütet hat. Ich würde den Deppen mal ein halbes Jahr lang für 8,50 Euro ackern lassen. Selbstverständlich ohne die ganzen Zusatzvergütungen und normaler Mietwohnung sowie voller Nebenkostenabrechnung.

Ich gehe jede Wette ein, dass spätestens in der dritten Monatswoche das Konto schon leer ist!

11 - 12 Euro sollten für einen normalen Job schon drin sein!
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:47 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na Endlich steht da die Zahl, von der ich schon lange wusste, dass sie da stehen wird ^^

Ist eigentlich die Zahl, die die meisten Leiharbeitsfirmen eh schon zahlen....von daher ändert sich nur wenig im großen und ganzen, aber immerhin haben wir dann nen Mindestlohn, den es schon viel früher hätte geben müssen.

Auf die Zukunft hin gesehen ist der wirklich zu gering in meinen Augen.....

@Thomas
"Wer so hohen Stundenlohn fordert, darf dann aber nicht erwarten, dass der Friseur für 10.- Euro die Haare schneidet."

10 Euro ?
Und ich dachte auf dem Land wären die 15 Euro die man hier Zahlt schon wenig für nen Haarschnitt, Friseur in nem 3000 Mann Dorf lol

Komische Sache, da würde ich ja noch freiwillig Trinkgeld geben....naja, aber seit einiger Zeit brauch ich keinen Friseur mehr, ich schneide sie immer einfach rundherum ab *g Ich sag mir immer, wer "schön" ist, brauch keine Frisur lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:52 Uhr von Kanga
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
na super..
dann können die ganzen arbeitgeber wieder schön die löhne drücken..
mit dem hinweiß...das sie ja mehr als den mindestlohn zahlen....
und die lieben gewerkschaften...fassen sich mal wieder an den eiern..und freuen sich..was für ein toller laden sie doch sind....

ich bin der meinung..das mit dem mindestlohn..die reallöhne sinken werden...
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:58 Uhr von Bud_Bundyy
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@LucasXXL
"also bei 8,50 Euro geht der Schuß aber gewaltig nach hinten los. Alle die bis jetzt 9,50 oder mehr bekamen müssen dann damit rechnen mit dem Mindeslohn auszukommen."

Heute gibt es keinen Mindestlohn, wer zahlt dann einer Putzfrau mehr als 0 €?

Neee ernsthaft, mehr als den Mindestlohn zahlt der der mehr als die Mindestleistung möchte. Der auf Zuverlässigkeit und nüchternes erscheinen zur Arbeit wert legt.


Ich bin für einen Mindestlohn, aber genauso zu einem verpflichtenden Branchentarifvertrag, damit Firmen die fair zahlen nicht von Lohndrückern vom Markt gefegt werden.
Kommentar ansehen
18.02.2013 21:02 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Kanga
"dann können die ganzen arbeitgeber wieder schön die löhne drücken..mit dem hinweiß...das sie ja mehr als den mindestlohn zahlen...."

Oder erhöhen denn wer arbeitet schon für den Mindestlohn.
Hilfsarbeiter in der Probezeit, wer seine Zuverlässigkeit unter beweis gestellt hat hat natürlich mehr zu bekommen und entsprechend zu verhandeln.
Kommentar ansehen
18.02.2013 21:43 Uhr von DarkBluesky
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ne is klar Mindestlohn unter ALG II ???? wozu Arbeiten??? 1360 Brutto sind 1000€ netto 870 AlgII dagegen macht 130 € über AlgII, Lächerlich, wenn da noch Transportkosten zu kommen, da kann man sich kein Auto Leisten, höchstens ein Fahrrad alle 6 Monate.
Kommentar ansehen
18.02.2013 22:12 Uhr von mpex3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Falls sich jemand mit der ganzen Thematik auskennt:

Würde das dann auch für Mini-Jobs gelten?

Refresh |<-- <-   1-25/75   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht