18.02.13 17:49 Uhr
 132
 

Saudi-Arabien exportiert weniger Öl - Ölpreise geben trotzdem nach

Saudi-Arabien hat im Dezember 2012 7,06 Millionen Barrel Öl ausgeführt. Das war der niedrigste Wert seit September 2011. Laut dem Ölminister von Saudi-Arabien wurde weniger Öl exportiert, weil die Nachfrage rückläufig ist.

Experten erklärten, dass die Ölpreis zuletzt sehr stark zugelegt haben und daher derzeit eine Konsolidierung stattfindet.

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist am heutigen Montag ein Feiertag, sodass es an den Ölmärkten zum Wochenstart relativ ruhig zu ging. Der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent gab 0,1 Prozent auf 117,80 US-Dollar pro Fass (159 Liter) nach. Öl der Sorte West Texas Intermediate kostete zuletzt 95,75 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Öl, Saudi-Arabien, Konsolidierung
Quelle: www.shareribs.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN