18.02.13 17:34 Uhr
 145
 

Österreich: In OP wurde aus einem Stück Oberschenkel ein Daumen

Ein medizinisches Wunder vollbrachten Grazer Chirurgen: Sie rekonstruierten aus Gewebe vom Oberschenkel einen Daumen. Dem 25-jährigen Patienten gehe es gut.

Durch eine Standbohrmaschine riss sich der 25-Jährige den Daumen und den Zeigefinger der rechten Hand ab. Die OP dauerte mehrere Stunden - doch die Ärzte schafften es Weichteile, einen Knochenteil und einen Nerv aus dem Oberschenkel des Burschen zu entnehmen und zu verpflanzen.

Nun besitzt er einen Daumen, welcher aus dem Oberschenkel rekonstruiert wurde. So soll der Bursche auch die Sensibilität zurückerhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heute_at
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: OP, Daumen, Rekonstruktion, Oberschenkel
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?