18.02.13 16:18 Uhr
 1.343
 

Verblüffender Effekt: Interaktive Schaufensterpuppen ahmen Kundenbewegungen nach

Interessante Nutzung einer Nischentechnologie: Ein japanisches Bekleidungsgeschäft nutzt Microsofts "Kinect"-Technik, um buchstäblich die Puppen tanzen zu lassen.

Mittels der Bewegungssteuerung verfolgen die Schaufensterpuppen ihre menschlichen Betrachter nämlich auf Schritt und Tritt, imitieren deren Bewegungen.

Der Effekt ist verblüffend, und die japanischen Windowshopper scheinen sichtlich ihren Spaß daran zu haben.