18.02.13 16:01 Uhr
 54
 

Foxconn baut Engagement in Taiwan aus

Foxconn möchte sein Engagement im Heimatland ausbauen. Auch wenn Foxconn vor allem mit China in Verbindung gebracht wird und aufgrund der dort herrschenden Arbeitsbedingungen immer wieder in der Kritik steht, ist das Hauptquartier vom Mutterunternehmen von Foxconn in Taiwan.

Und genau dort möchte das Mega-Unternehmen nun sein Engagement ausbauen. So verkündete der Unternehmensgründer Terry Guo auf einem Event seines Unternehmens, dass das Unternehmen in die Bezirke New Taipei City, Taichung und Kaohsiung investieren wolle.

Nicht zuletzt senkt Foxconn auf diese Weise seine Abhängigkeit von China.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fengjun
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Taiwan, Engagement, Foxconn
Quelle: thenextweb.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?