18.02.13 13:54 Uhr
 543
 

Nächster Fleischskandal: Bio-Schweine enthalten Katzen-Parasiten

Die Fachzeitschrift "Transboundary and Emerging Diseases" beinhaltet Ergebnisse von spanischen Forschern, die in mehr als 73 Prozent der Blutproben von Schweinen in Freilandhaltung Hinweise auf Salmonelleninfektion gefunden haben. Bei 58 Prozent konnten sie sogar das Toxoplasma gondii finden.

Das Toxplasma gondii ist ein Katzenparasit, das Schäden am Nervensystem und psychiatrische Erkrankungen entstehen lassen kann. Dazu gehören Hirntumore, Parkinson, und Herzmuskelentzündung. Diese würden sich bei Freilandschweine ausbreiten, weil die Züchter auf antiparasitäre Maßnahmen verzichten.

US-Wissenschaftler der Agricultural Research Service haben ebenfalls Antikörper gegen denselben Katzenparasiten in 30 von 33 Blutproben gefunden. Sie sehen den Verzehr von Bio-Schweinefleisch als ein potentiell erhöhtes gesundheitliches Risiko an. Die Konsumenten sollten daher informiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Katze, Schwein, Fleisch, Bio, Parasit
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

[Das ideale Online-Business] Affiliate-Marketing für motivierte Anfänger!
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein