18.02.13 13:28 Uhr
 1.966
 

Verkaufszahlen für Autos mit Dieselmotor werden wohl zurückgehen

Der Dieselmotor in Autos legte in den letzten knapp 20 Jahren eine beispiellose Erfolgsgeschichte hin: Lag sein Anteil bei den Neuzulassungen im Jahr 1995 bei 15 Prozent, hatte im vergangenen Jahr fast jeder zweite neuzugelassene PKW einen Dieselmotor an Bord.

Doch mit diesem Anstieg ist wohl nun Schluss, denn die Probleme des Diesels sind vielschichtig. Zunächst ist es sein deutlich höherer Preis gegenüber einem Benziner, welcher durch seinen günstigeren Verbrauch nur sehr bedingt wieder eingefahren wird.

Denn während der Verbrauch bei Benzinmotoren in den nächsten Jahren wohl deutlich verbessert wird, ist er bei den Dieseln mittlerweile nahezu ausgereizt. Zudem könnte auch der künstlich niedrigere Preis für Diesel bald wegfallen, wenn die EU den Wegfall des Steuervorteils beschließt.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Auto / Veranstaltungen
Schlagworte: Auto, Rückgang, Verkaufszahl, Dieselmotor
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 13:28 Uhr von Kamimaze
 
+10 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.02.2013 13:36 Uhr von Kanga
 
+27 | -8
 
ANZEIGEN
ja genau..
der diesel muss noch teurer werden..
das dreifache am besten..
und dadurch werden auch wieder die lebendmittel und sämmtliche anderen waren die wir täglich kaufen teurer...weil die LKW´s nu mal mit diesel fahren...
und wenn das hier alles sooo teuer wird..das der normale deutsche bürger sich das nicht mehr leisten kann....und dann ins billige ausland geht..um in rumänien zb für 400 euro im monat zu arbeiten..
dann haben wir auch das problem mit dem zuwanderern gelöst...
ach..möge der dieselpreis sich doch heute noch verdreifachen...
und irgendwann kann sich dann n bundeskanzler hinstellen..und seinem millionärs- und milliadärsvolk erzählen das er deutschland doch noch lebenswerter gemacht hat...weil nur noch reiche hier lebnen..und die nun ganz viel platz haben..um golfplätze zu bauen..
was für ein herrliches leben...

[ nachträglich editiert von Kanga ]
Kommentar ansehen
18.02.2013 14:04 Uhr von Crawlerbot
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Kanga

Danke.

Ich war zu Faul so viel zu Schreiben, aber das trifft es genau.
Kommentar ansehen
18.02.2013 14:07 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Och mein Diesel stinkt nicht, ich lass die Klima immer reinigen.

http://www.focus.de/...

Aber Diesel dürfen nicht mehr in die Innenstädte. lol
Kommentar ansehen
18.02.2013 14:13 Uhr von Kamimaze
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Kanga:

> "der diesel muss noch teurer werden..
das dreifache am besten.."

Ja, da stimme ich dir völlig zu!

"und dadurch werden auch wieder die lebendmittel und sämmtliche anderen waren die wir täglich kaufen teurer...weil die LKW´s nu mal mit diesel fahren..."

Hm. Wie wär´s denn, wenn man mal damit aufhören würde, beispielsweise die Zutaten für einen 150g-Erdbeerjoghurt über 9.000 km (in Worten Neuntausend Kilometer) kreuz und quer durch ganz Europa zu karren...? Schon mal darüber nachgedacht...???

--> http://www.uni-kassel.de/...

Und warum macht man das wohl? Genau, weil die Transportkosten viel zu billig sind!

Der Rest deines Beitrags: leider off topic!
Kommentar ansehen
18.02.2013 14:20 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@kamikaze
Ach und nur weil alles regional herstellt wird, wird es dann billiger oder bleibt gleichpreisig
Kommentar ansehen
18.02.2013 14:35 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Dracultepes:

Dadurch, dass die Transportkosten im Anteil des Endpreises so gering sind, lohnt es sich, das Lohngefälle in den unterschiedlichen Staaten auszunutzen und es wird dadurch auch entsprechender Druck auf regionale Erzeuger und damit auf deren Löhne ausgeübt.

In einer lohnmäßig homogenen Binnenwirtschaft wären die Preise der Produkte dann zwar nicht billiger, aber die Verbraucher würde das weniger stören, da sie genug Geld verdienen würden.
Kommentar ansehen
18.02.2013 14:35 Uhr von NetCrack
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Artikel von SPON ist völlig voreingenommen, einseitig und schlecht recherchiert.

Die Argumentation ist total schief. Nur weil die Amis, die ja von vornherein vom Autobauen nicht sonderlich viel verstehen, Benziner vorziehen sollen wir die Diesel hier abschaffen? Was für ein Unsinn.

Dieselmotoren sind aufgrund des viel höheren Wirkungsgrades einfach derzeit die überlegene Antriebstechnologie, was natürlich nicht heißt dass Benziner nicht auch ihre Daseinsberechtigung hätten.
Kommentar ansehen
18.02.2013 15:20 Uhr von Grimschlag
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte auch mal bedenken das Diesel die einzigen brauchbaren Zugfahrzeuge sind.
Das gilt für LKWs, genauso wie für Wohnwagenfahrer / Pferdebesitzer / ... Mit nem 140PS Diesel kann man viel besser (und meist auch mehr) ziehen als mit nem 200PS Benziner der sein maximales (und trotzdem armseeliges) Drehmoment irgendwo kurz vorm roten Bereich hat...
Und hat man keinen Hänger am Haken, wie es wohl 90% des Alltags sein dürfte, verbraucht der 140PS Diesel 5-6l während der Benziner mit Sicherheit 9-10l schluckt.
Kommentar ansehen
18.02.2013 15:23 Uhr von Delios
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Danke @NetCrack. So in etwa wollte ich auch argumentieren.

@Kamimaze... du hast den Sarkasmus von Kanga überhaupt nicht verstanden!
Kommentar ansehen
18.02.2013 15:25 Uhr von Miauta
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ Kamimaze

Tapete -> Wand?

Lächerliche Aussage! Solche Leute wie dich sollte man echt ausm Land jagen! Jetzt setz dich aufs Fahrrad und fahr meine Pferdelasagne von Frankreich nach Deutschland bitte!

Bestimmt so ein Fahrradfahrender Ökoheini!

Schon mal daran gedacht wie manche Leute ihr Geld verdienen? Mit Autos oh ja, mit Transportern! Damit du Vollidiot was zu Fressen hast und deine (evtl) gören Kindergeld bekommen!

Aber nein! Wir bekommen alle das Geld vom Staat geschenkt! Stimmt ja nicht das man zum Ausliefern von Waren oder Dienstleistungen als Selbständiger noch für Sprit bezahlen muss....quatsch!

Oh GOTT! Bei solchen Leuten bekomm ich solche Agressionen das ich sie in der Luft zerfetzen könnte!!!!!!!!!

Fahr mir mit deinem Drecksfahrrad vor meinen Transporter! BITTE!

[ nachträglich editiert von Miauta ]
Kommentar ansehen
18.02.2013 15:32 Uhr von Slingshot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Miauta
Alles schön und gut, aber hinter einem Dieselfahrzeug herzufahren ist nun nicht sonderlich toll, wenn man die Klimaanlage eingeschaltet hat. Das stinkt wirklich derbe.

Allerdings ist das auch schon so ziemlich der einzige Kritikpunkt, den ich am Diesel habe. Ob der LKW ansonsten mit Benzin fährt, ist mir relativ egal. Vielleicht bringt´s ja auch jemand hin, dass das Zeug nicht mehr so stinkt.
Kommentar ansehen
18.02.2013 15:36 Uhr von MerZomX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich meine letztens gesehen zu haben das z.B. im Februar Importäpfel aus Südafrika eine bessere Co2 Bilanz haben als die heimischen die in Hallen 6 Monate gelagert werden.

MerZomX
Kommentar ansehen
18.02.2013 15:48 Uhr von Kamimaze
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Miauta:

Wisch dir doch als erstes mal soe Spucke vom Mund, ist ja ekelhaft.

Und nun zu den Fakten: egal ob Diesel oder Benziner, die große Zeit des Personenkraftwagens ist zumindest in Europa abgelaufen, nennenswerte Zuwächse bei den Verkaufszahlen gibt es maximal noch in China, aber wohl auch nicht mehr lange, den schon jetzt ist es in einigen Städten so geregelt, dass nur Autos mit bestimmten Nummernschildern a bestimmten Tagen fahren dürfen.

Außerdem ist der PKW aufgrund der teilweise enormen Bevölkerungsdichte docht kein adäquates Fortbewegungsmittel - man steht eh nur im Dauerstau.

In Deutschland hat das Auto auch immer mehr als Statussymbol ausgedient, wie diese News unlängst zeigte:

--> http://www.shortnews.de/...

Dummerweise hat sich die deutsche Industrie zu einem großen Anteil auf das Auto versteift - ob das langfristig gut geht, kann ich nicht beurteilen.
Kommentar ansehen
18.02.2013 15:57 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer glaubt, dass Dieselaggregate angeblich schlimmer seien als Benzinaggregate, der sollte sich mal diese Doku anschauen.

http://www.youtube.com/...

Es gibt auch mehrere Links/Beiträge und Tests im Netz, welche die Aussagen in dieser doku bekräftigen.

Das will nur keiner hören!

Mit Euro 6 i.V.m AdBlue werden die Diesel noch "umweltfreundlicher", als es Benziner mit heutigem Stand der Technik jemals sein werden.
Das CO² ist berechtigterweise kritisch zu betrachten und gehört auch durchaus verringert, aber dass die Diskussion über andere Gefahrenstoffe so unter den Tisch gekehrt wird, finde ich krass.
Hier leistet die Automobillobby die absolut beste Arbeit.
Kommentar ansehen
18.02.2013 16:24 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@merzomx
So ist es auch.
Kommentar ansehen
18.02.2013 16:54 Uhr von Faboan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bin auch dafür dass der kraftstoff noch 3 mal teurer wird.gibts endlich wieder mehr platz für mich auf der bahn und vor allem parkplätze garantiert ;)

wäre schon traumhaft...
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:30 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super teurer, teurer teurer....


Naja mal schauen was sich ergibt.

Auf jedenfall ist der Diesel ab 180 PS bzw > 200 PS deutlich im Vorteil in Sachen Verbrauch.
Kommentar ansehen
18.02.2013 20:53 Uhr von physicist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
- Dieselfahrzeuge haben schon seit sehr langer Zeit einen niedrigeren Verbrauch in Liter pro 100km

- Der CO2 Ausstoß in Gramm pro km ist in der Regel niedriger als bei Benzinern. (Bitte kommt mir jetzt nicht mit smart, IQ usw... Ich rede hier von Autos)

- Das benötigte Drehmoment ist viel früher vorhanden. Sehr praktisch bei Fahrten mit Hänger o.ä.

- Diesel stinken auch nicht mehr als Benziner. Ich empfinde den Marzipanartigen Geruch mancher Benziner viel unangenehmer....

Eigentlich ist ein Dieselfahrzeug in der Regel effizienter und somit umweltfreundlicher als ein Benziner.
Woher kommt nur das schlechte Image vom Diesel?
Wahrscheinlich von Leuten die einfach nur "dagegen" sein wollen.

Mal davon abgesehen, ich glaube eh nicht an die CO2-Lüge. Die wird doch nur zum geldeintreiben genutzt...
Kommentar ansehen
18.02.2013 21:53 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jauchegrube
Komisch das bei meinem Modell selbst der größte Benziner billiger ist als mein Diesel.

Naja kleine Polo Benziner fahren und sich was drauf einbilden ^^
Kommentar ansehen
18.02.2013 23:16 Uhr von WTMReaper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Diesel teurer wird, wie es sich hier einige wünschen, haben wir hier bald gewaltige Probleme! LKW, Landwirtschaft, Schiffsverkehr, Flugzeuge... wird alles teurer. An einige Intelligenzbestien hier: Wer weiß, wieso Last und Arbeitsmaschinen mit Dieselmotoren ausgestattet sind? Weil sich ein Benziner, bei gleicher Arbeit, Tod säuft!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht