18.02.13 13:22 Uhr
 14.034
 

Privatporno und Drogensucht: Countrysängerin Mindy McCready begeht Selbstmord

Die amerikanische Countrysängerin Mindy McCready wurde mit 37 Jahren leblos aufgefunden, offenbar hat die Musikerin Selbstmord begangen und sich erschossen.

McCready hinterlässt einen zehn Monate und sechs Jahre alten Sohn. Die Sängerin hatte seit geraumer Zeit mit Drogenproblemen zu kämpfen. Zudem wurde von ihr ein Privatporno veröffentlicht.

All dies überschattete ihre musikalische Karriere. Im Januar 2012 ließ sie noch auf ihrer Webseite verkünden, dass sie sich nicht unterkriegen lassen wolle und kämpfen werde.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte / Todesfälle
Schlagworte: Porno, Selbstmord, Drogensucht, Mindy McCready
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 13:27 Uhr von shane12627
 
+29 | -13
 
ANZEIGEN
Schön die eigenen Kinder im Stich lassen, Daumen hoch.
Kommentar ansehen
18.02.2013 13:29 Uhr von Kanga
 
+16 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.02.2013 13:55 Uhr von innerlichboese
 
+48 | -8
 
ANZEIGEN
@Kanga..

Dann hoff ich mal dass du und alle aus deiner Familie immer geistig gesund bleiben und niemals an Depressionen erkranken..

Immer wieder geil wie Leute so tun als ob ein Selbstmord mit nem Spaziergang am Sonntag Nachmittag gleichzusetzen wäre.. Ihr solltet euch mal überlegen wie einsam, verletzt und verzweifelt jemand sein muss um zu denken, dass ein Suizid der einzige Ausweg ist.. und das trotz der Kinder.
Kein Mensch weiß was da alles vorgefallen ist, daher steht es eigentlich auch keinem zu, darüber zu urteilen.
Aber klar, von der kuscheligen, heimischen Couch in der eigenen heilen Welt fällt das verurteilen von anderen ja immer am leichtesten.
Kommentar ansehen
18.02.2013 14:29 Uhr von Bildungsminister
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr Leben liest sich wirklich wie ein total schlechter Film. Eigentlich extrem erfolgreich, in ihrem Metier, hat sie sich wohl für die falschen Männer entschieden, wie das so oft passiert. Einer dieser hat 2005 versucht sie umzubringen, und wurde danach wegen versuchten Mordes verhaftet. Danach ging es für sie bergab, und sie hat mehrere Selbstmordversuche hinter sich. Als es wieder besser aussah, nahm sich ihr neuer Mann kurz nach der Geburt des zweiten Kindes das Leben.

So geht das im Grunde weiter. Ich will hier gar nicht mit dem finger auf irgend wen zeigen, aber es hat wohl auch niemand das Recht den Moralapostel zu spielen. Ich behaupte mal nicht wenige die hier so taff tun würden in ähnlichen Lebensumständen auch nicht besser zurecht kommen.

Natürlich ist es dramatisch für die Kinder, aber eventuell kann man es für diese auch als Chance verstehen. Wer weiß wie sie aufgewachsen wären, wenn der Kreislauf so weiter gegangen wäre.
Kommentar ansehen
18.02.2013 14:57 Uhr von tom_bola
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
´hat die Musikerin Selbstmord begangen und sich erschossen´

Sicher ist sicher.

´hinterlässt einen zehn Monate und sechs Jahre alten Sohn´

Also fast sieben, oder was?
Kommentar ansehen
18.02.2013 15:57 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@innerlichboese
Lustig wie du das in Schutz nimmst, wenn man solche Probleme hat sollte man wenigstens so ehrlich sein das man keine Kinder kriegt, gibt Therapien damit kann man das in den Griff bekommen bevor man Mutter wird.

Es gibt keine Entschuldigung dafür seine Kinder im Stich zu lassen oder diese mit Depressionen zu belasten.

Du hörst dich an wie ein Coabhängiger der einen Alkohiliker in Schutz nimmt.
Kommentar ansehen
18.02.2013 17:17 Uhr von the_chandler
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Kanga

Wie kommst du dazu, sie "Schlampe" zu nennen, du respektloser Schwachkopf. Und auf dein Mitleid ist gesch....
Kommentar ansehen
18.02.2013 17:46 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich will ja nicht kleinlich sein : )

Aber ist müsste wohl heissen

begang Selbstmord .......

oder ?
Kommentar ansehen
18.02.2013 17:56 Uhr von Katzee
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Menschen, die sich selbst umbringen, tun das nicht, weil es ihnen Spaß macht, sondern weil sie das Leben nicht mehr ertragen. Nicht selten versuchen sie erst, mit Alkohol und/oder Drogen den Druck zu lindern. Doch nicht selten wird dadurch alles nur noch schlimmer.

Mir tun sowohl die Frau als auch die beiden Kinder leid. Sicher ist es nicht leicht für die Kinder, nun ohne die Mutter aufzuwachsen, doch vielleicht ist es sogar besser für sie, da eine hochgradig depressive und drogen-/alkoholabhängige Mutter für die Kinder schlimmer sein kann.
Kommentar ansehen
18.02.2013 18:32 Uhr von the_chandler
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Sonny73

Wen interessiert das, wofür Sie kein Verständnis haben ?¿?
Kümmern Sie sich um Ihren eigenen Scheiß! Wer weiß, wie armselig Sie sind...
Kommentar ansehen
18.02.2013 19:14 Uhr von KlausM81
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"McCready hinterlässt einen zehn Monate und sechs Jahre alten Sohn." Das ist schon traurig genug....wenn jemand keinen Ausweg mehr kennt und die Karriere vor seiner privaten Verwantwortung stellt.
Kommentar ansehen
18.02.2013 19:19 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das "lustige" ist, das Leute wie Sonny73, child_of_the_sun oder auch kanga mit ihren Kommentaren, die sie bestimmt auch im RL abgeben, Leute mit derartigen Problemen noch zusätzlich fertig machen und damit sowas befördern.

Empathie = 0
Das grenzt ja schon an Soziopathie...


Den Kindern geht´s bestimmt auch viel besser wenn ihr denen an den Kopf werft das ihre Mutter nur Dreck ist und sie lieber nie bekommen hätte... tss....

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
18.02.2013 19:26 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mal davon ab:
Über Selbstmorde sollte keine Berichterstattung erfolgen, zumindest nicht wenn es nicht absolut nötig ist.
->Werther-Effekt

Und noch eine Ergänzung:
Leute wie die zuvor genannten sind sicherlich auch genau die, die diejenigen die sich wegen Depression behandeln lassen als "Psychos" und "gestört" ansehen - und im Zweifel auch am besten die Kinder wegnehmen wollen - und dafür sorgen das es praktisch immer noch ein Tabu ist.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
18.02.2013 21:25 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist!!!
Und noch einen:
Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
19.02.2013 00:34 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jesus_from_Hell
Jup, ich bezog mich darauf diese Menschen zu verteidigen.

Diese Menschen gehören in eine therapie um zu lernen sich selbst zu Schützen damit sie Gesund werden, erste Anzeichen gibt es schon früh also wissen sie es bevor sie Kinder bekommen und können dementsprechend vorsorgen.

Ich rede nicht von einmaligen Akuten Zuständen die nach einer Erholungszeit abklingen, ich rede von einem Chronischen Zustand, der Stabilisiert werden muss, wenn erstmal nicht für sich selbst dann doch für die Kinder.

Tschuldige wenn mein Verständnis aufhört wenn Kinder mit im Spiel sind.

Habe selbst einen Kumpel gehabt dessen Mutter unter depressionen leidet, heute hat er den Kontakt zu den Eltern abgebrochen und hat selbst massive Probleme, mehr sage ich dazu nicht.

@Katzee
Die Kinder sind sicherlich anderer Meinung.

[ nachträglich editiert von Child_of_Sun_24 ]
Kommentar ansehen
19.02.2013 05:01 Uhr von Dufte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie hat also Selbstmord begangen & sich erschossen...
OMFG!
Kommentar ansehen
19.02.2013 07:59 Uhr von Kanga
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ja klar..
ich komme im leben nicht mehr klar..alles sind böse zu mir..keiner mag mich mehr..
ach dann bringe ich mich halt um..
scheiß auf meine kinder..scheiß auf meine familie und den ganzen anderen drecksrest..

ja meint die tusse denn sie wäre alleine auf der welt mit problemen..
es ist einfach nur feige sich das leben zu nehmen und sich nicht den problemen zu stellen...

und das ist meine meinung zu selbstmördern..
und ich darf meine meinung haben..und der rest der welt muss die akzeptieren..
aber wie es ja immer wieder so ist...wird gleich drauf rumgehackt...weils ja nicht die meinung von einigen ist die weisheit mit fetten goldenen löffeln gefressen haben..
Kommentar ansehen
21.02.2013 16:17 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an die County Sängerin bei den Simpsons ôÔ

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht