18.02.13 12:41 Uhr
 5.846
 

Kein einziger Bieter bei eBay-Auktion für verfluchten viktorianischen Spiegel

Bei eBay wird derzeit ein Spiegel aus der viktorianischen Epoche versteigert, der verflucht sein soll.

Der wertvolle Gegenstand habe bisher nur "Pech, Elend und Krankheit" für seinen Besitzer gebracht, so die Beschreibung des Artikels.

Bisher traute sich noch niemand auf den Spiegel zu bieten. Kein Wunder, denn die Verkäuferin spricht von einem "konstanten Gefühl des drohenden Unheils" seit sie den Spiegel in ihrer Wohnung hat.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit / Veranstaltungen
Schlagworte: eBay, Auktion, Spiegel, Bieter
Quelle: www.couriermail.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 12:42 Uhr von nowbodyisback
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
nur weil das ding keiner haben will, heist das noch lange nicht, das sich keiner traut
Kommentar ansehen
18.02.2013 12:49 Uhr von CommanderRitchie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm...
Wohnungsgegenstände bringen bei Ebay auch nicht viel Geld...
Ist der Spiegel denn auch wirklich so alt ??
Oder ist es nur der miese Versuch, einen einfachen Spiegel durch ein "Schauermärchen" interessanter zu machen, um hier einen Höchstpreis für nen "effen" Ikea-Spiegel zu erzielen ??

Egal... kann ja nen Stein in den Spiegel schmeissen... und dann den Rest zur Entsorgung am Strassenrand bereit stellen - die Psycho-olle.
Kommentar ansehen
18.02.2013 12:51 Uhr von Crawlerbot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist da wieder irgendwo ein Nackter drauf Abgebildet, der es nötig hat sich zu zeigen im Spiegel ???
Kommentar ansehen
18.02.2013 12:56 Uhr von Kanga
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
der spiegel ist verflucht...weil es einen so spiegelt wie man halt aussieht....
und das is bei manchen nu mal grauenhaft
Kommentar ansehen
18.02.2013 13:02 Uhr von Atatuerke
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Zensus
das sind £100 (siehe auch sein Kommentar) und das ist in Ordnung.Hast die Zahl nur falsch gelesen.

" Nobody is forcing you to buy it if you don´t believe my story. I want the mirror gone from here, and would happily give it away for free, however my flat mate won´t let it go for less than £100 "
Kommentar ansehen
18.02.2013 13:19 Uhr von V3ritas
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das Ding ist kack hässlich,darum will es keiner haben.
Kommentar ansehen
18.02.2013 13:20 Uhr von mibo73
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also, erstmal, wenn der Spiegel tatsächlich so alt ist, ist er durch die Eigentümerin verhunst und versaut worden, da sie ihn silbern angemalt haben. Daher hat der Spiegel höchstens Schrottwert. Die Restauration ist viel zu teuer.
Das wird der Grund sein.
Kommentar ansehen
18.02.2013 14:26 Uhr von V3ritas
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hab mir die Auktion angesehen.

1. Der Spiegel wurde von ihrem Mitbewohner silber angepinselt, um ihn "moderner" aussehen zu lassen...scheint aber auch davon ab nicht im tollen Zustand zu sein. (Kratzer etc.)

2. Ist das Startgebot 100 Pfund...selbst wenn der nicht total verhunzt wäre, wäre das ein mehr als opportunistischer Preis.

3.Erzählt die da noch zusätzlich eine Story, welche stark an Paranormal Activity erinnert...sie bietet sogar Fotos ihres zerkratzten Rückens...^^

Das war einfach der erbärmliche Versuch, mit Müll Geld zu verdienen, indem man dem Müll eine spannende Geschichte gibt. Sie hätte eher behaupten sollen, der Spiegel gehörte Charls Manson...hätte wahrscheinlich mehr Erfolg gehabt....aber grundsätzlich keine schlechte Idee.
Kommentar ansehen
18.02.2013 18:53 Uhr von Jakko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kaufen und Angie M. schenken.
Kommentar ansehen
18.02.2013 21:17 Uhr von Schnoile1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das "konstante Gefühl des drohenden Unheils" hat nicht zufällig was mit dem Spiegelbild zu tun?
Kommentar ansehen
18.02.2013 23:22 Uhr von Floetistin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
V3ritas

was ist ein "opportunistischer Preis"? :-)
Kommentar ansehen
06.12.2013 23:03 Uhr von umb17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist er der Spiegel des Zauberers Chiavo, der ab und zu daraus hervorschaut?
Wers erkennt, bitte ne Antwort posten.
googlen gilt nicht!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht