18.02.13 12:19 Uhr
 272
 

Umfrage: Ausländer- und Asylpolitik größtes Problem der Schweiz

In einer jährlichen Umfrage hat die Politplattform Vimentis die Schweizerinnen und Schweizer nach den größten Problemen des Landes und der politischen Stimmung gefragt.

Mehr als ein Drittel der Bürger halten die Ausländer- und Asylpolitik für das größte Problem des Landes. Damit hat sich das Problembewusstsein in diesem Bereich von 20 Prozent beinahe verdoppelt. Die ungleiche Einkommensverteilung wird nur noch von neun statt zuvor 24 Prozent als Problem gesehen.

Die Mehrheit der Bürger ist außerdem gegen die geplante Kürzung der Renten. Bundesrat Johann Schneider-Ammann würde bei einer Direktwahl heute nicht mehr wieder gewählt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnKlautPickert
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Umfrage, Problem, Ausländer
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"
Manchester: Donald Trump bezeichnet Terroristen als "bösartige Verlierer"
Fernsehsender lassen keine Oppositionspolitiker bei TV-Duell zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2013 00:09 Uhr von regn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant - ich denke, das würde bei uns auch so aussehen - allerdings verschweigen die mainstream-Medien die Existenz dieser Umfrage

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?