18.02.13 06:00 Uhr
 3.768
 

Studie beweist: Sex mit 20 gibt es oft - Sex mit 40 ist eher scharf

Eine neue Studie beweist jetzt, dass Männer und Frauen im Alter von ungefähr 20 Jahren viel Sex haben.

Werden sie jedoch älter, verändert sich der Sex von der Menge her hin zu mehr Schärfe. Die Studie fand heraus, dass 90 Prozent der Frauen ab 30 Jahren regelmäßig Orgasmen haben und viel Lust verspüren.

Der Anteil der Frauen, denen es unter 30 Jahren so geht, beträgt hingegen nur 23 Prozent. Vor allem mit 40 Jahren, wenn die Kinder ausgewachsen sind, geht es im Bett oftmals noch rund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Studie, Alter, Qualität
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 08:55 Uhr von AdvancedGamer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift... ist ja irgendwie sinnbefreit. Durch die Gegenüberstellung erwartet man eher "Sex mit 20 gibt es oft - Mit 40 nicht mehr" aber hier wird ja die Quantitäte mit der Qualität gemessen, wobei sowas doch immer noch individuell ist, da auch 40 Jährige Menschen schlechten Sex sehr oft haben können.

Aber ich will hier keinen Sack Äpfel mit dem einzelnen super bio Apfel vergleichen.
Kommentar ansehen
18.02.2013 09:05 Uhr von Jem110
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja da bin ich mal gespannt ob ich ab 40 den großen Unterschied merke!



Ich habe noch ein paar Jährchen bis dahin!
Kommentar ansehen
18.02.2013 11:08 Uhr von Kanga
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
sex mit einer kann schon anstrengend sein..
und dann auch noch mit 20...oder sogar 40...
biste bekloppt??

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?