17.02.13 20:59 Uhr
 61
 

Serpentine-Pavillon soll in den Kensington Gardens in London entstehen

In den Kensington Gardens in London möchte der japanische Architekt Sou Fujimoto einen Pavillon bauen, der sich an der Idee orientiert, Häuser eher als Bäume zu betrachten.

Der sogenannte Serpentine-Pavillon soll aus zwei Zentimeter dicken Stahlstützen bestehen, die letztendlich eine verzweigte Gitterstruktur bilden.

Wichtig sei für ihn dabei, dass er das "das Grün der umliegenden Pflanzenwelt" mit einer "konstruierten Geometrie" verwebt.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Kunst, Künstler, Pavillon
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?