17.02.13 19:16 Uhr
 5.743
 

Arme Leute aus Bulgarien und Rumänien könnten 2014 Deutschland überrollen

Der NRW-Arbeits- und Integrationsminister Guntram Schneider von der SPD warnt jetzt davor, dass die deutschen Großstädte ab dem 01. Januar 2014 von armen Leuten aus Rumänien und Bulgarien überrannt werden könnten.

Der Grund ist, dass ab diesem Datum in den beiden Ländern die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit gilt. Da sie in ihrer Heimat diskriminiert werden oder aufgrund ihres Gesundheitszustandes keine Chance auf Arbeit haben, kommen sie anschließend nach Deutschland.

Dazu haben sie direkt bei Armutseinwanderung in Deutschland einen vollen Anspruch auf deutsche Sozialleistungen. "Wenn nicht endlich gegengesteuert wird, spitzt sich die Situation nach dem 1. Januar 2014 zu", sagte Schneider besorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Leute, Rumänien, Bulgarien, Arme
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2013 19:17 Uhr von Atze2
 
+56 | -11
 
ANZEIGEN
und ich dachte die Roma sind schon alle da....... so kann man sich täuschen

ne, ich lass jetzt lieber mal weitere Kommentare aus gründen der politischen Korrektheit........ sonst bin ich wieder ein Nazi. ne ne ne

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
17.02.2013 19:21 Uhr von Crawlerbot
 
+57 | -10
 
ANZEIGEN
*Dazu haben sie direkt bei Armutseinwanderung in Deutschland einen vollen Anspruch auf deutsche Sozialleistungen*

Wie geil ist das den, wer hat den so ein scheiß Gesetzt beschlossen.

Das war es dann wohl mit der EU, damit ist Deutschland ganz unten.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
17.02.2013 19:22 Uhr von Katzee
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Wieso sorgt die EU nicht dafür, dass die Lebensumstände in den armen EU-Ländern bessern werden, damit die Leute auch zu Hause gut über die Runden kommen? Niemand dürfte seine Heimat gerne verlassen, weil seine Familie dort zu verhungern droht.
Kommentar ansehen
17.02.2013 19:25 Uhr von fuxxa
 
+36 | -8
 
ANZEIGEN
Einfach Sozialleistungen kürzen. Dann ziehen die Zigeuner eh weiter nach Frankreich oder England.

Ne Wohnwagenmaut oder die Sprengung von Brücken wäre hier auch ne Lösung ;)
Kommentar ansehen
17.02.2013 19:38 Uhr von no_trespassing
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Tja...in NRW ist Rot-Grün dran. Jetzt kann er ja mal zeigen, ob er nur redet oder endlich handelt.
Gerade NRW-Großstädte sind doch schon regelrecht besetzt.
Es müssen andere Standards in bezug auf Sozialleistungen gelten.
Kommentar ansehen
17.02.2013 19:46 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Atze du Nazi :)

Ei wo sollen die auch sonst hin, in allen anderen Ländern wird doch von uns und den Amis krieg gemacht....da schlägt man sich doch gleich auf die Seite der Angreifer, um etwas Sicherheit zu erhalten lol
Und in ihren Ländern macht die Regierung Krieg mit ihnen ^^
Kommentar ansehen
17.02.2013 19:50 Uhr von architeutes
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Für manche Staaten ist es sicher verlockend ihre Probleme durch Abschiebung Richtung Deutschland zu lösen."Kümmert ihr euch ab heute darum".
Kommentar ansehen
17.02.2013 20:15 Uhr von Lornsen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das ist alles gewollt und ferngesteurt. an den Schaltknöpfen sitzen die Ferengis.
Kommentar ansehen
17.02.2013 20:15 Uhr von sicness66
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Genau, die Rumänen und Blugaren überrollen uns genauso wie es die Polen, Tschechen, Slowaken und die Balten getan haben...

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
17.02.2013 20:25 Uhr von Huebbels
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
d.h aber auch, das die Lohndrückerei in die nächste runde gehen wird ;)
Kommentar ansehen
17.02.2013 21:03 Uhr von Floetistin
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die ZIgeuner wirklich zu uns kommen, dann gnade uns Gott.

Und das sage ich nicht weil ich gläubig wäre.

Ich sehe oft genug wie die dort hausen.

Ich kann absolut nicht nachvollziehen, weshalb jemand aus einem fremden Land, der noch nie etwas eingezahlt hat, ein Anrecht auf staatliche Leistungen hat.
Kommentar ansehen
17.02.2013 21:27 Uhr von DarkBluesky
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Danke Frau Merkel , haben Sie verwandte dort , das sie es zulassen, das die in unserer Land kommen. Das Kupfer heute, und morgen das Sozialsystem. Danke seit Kohl hat keiner mehr soviel Blödsinn verzapft innerhalb der EU als die CDU. Nun kommen die Roma und Sinti mit ihrem Pferden hier rüber und nicht nur die Pferde (Lasgne). Wenn das so weitegeht gehen wir unter. Schneller austritt aus der EU. sofortiges Aufrüsten ala DDR (Mauer)nach Osten, da helfe ich beim Bauen noch mit. (Selbstschußanlagen der sorte Grenztöter, Bittbulls in der Mitte der Mauer, (Ironie)). Es wird zeit soviel wie möglich Kohle zu machen und 2014 nach USA auswandern, Texas scheint gut zu sein, siehe Reimann.
Kommentar ansehen
17.02.2013 21:37 Uhr von sannifar
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@sommermensch1

<weil ca. 90% der Straftaten der NPD vom Staat initialisiert wurden>

Jetzt verwirrst du mich aber ein wenig.
Wenn nun die Leute, die diese Straftaten begangen haben, also die teils vorbestraften NPD-Funktionäre.... wenn diese Leute wieder und wieder auf den Parteitagen der NPD von den Mitgliedern in ihre Positionen gewählt werden ... was heisst das dann?
Heisst das, dass auch die Wähler dieser Funktionäre staatlich gesteuert sind, um eben die Partei in ein schlechtes Licht zu tauchen?
Oder heisst das, dass es die NPD-Basis nicht stört, dass sie von Kriminellen repräsentiert wird?
Oder heisst das, dass die NPD eben nichts besseres zu bieten hat als eben (staatlich gesteuerte) Straftäter?
Und wann war die NPD eigentlich mal "seriös"?
(-:

Wenn du zudem deiner Behauptung mit den "90%" noch sowas wie eine Quelle folgen lassen würdest, wäre das hilfreich.

[ nachträglich editiert von sannifar ]
Kommentar ansehen
17.02.2013 21:46 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Mich würde mal interessieren ob alle die hier mosern sich auch die Mühe machen eMails usw. an die betreffenden Politiker zu schreiben oder macht das zuviel Mühe?
Kommentar ansehen
17.02.2013 22:05 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Und wo sind die Beweise?
Kommentar ansehen
17.02.2013 22:36 Uhr von Kanga
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
ja alle sollen sie herkommen...
hier fließt doch milch und honig aus allen öffnungen..
geld haben wir auch zuviel..
gebt es doch diesen armen menschen..damit sie nicht mehr so arm dranne sind..

wir deutschen brauchen das alles nicht..
wir sind ja deutsche und uns geht ja immer gut..
und jammern dürfen wir ja eh nicht..
wir haben doch vor 80 jahren..die welt in den abgrund gestossen...
jetzt da es uns so überschwänglich gut geht...müssen wir natürlich alles geben was wir haben...

ich bin auch dafür...das hartz4 verdreifacht wird..
ich bin dann einer der ersten der seinen deutschen pass wegwirft...und aus bulgarien oder rumänien kommt...
asyl..hartz4....mehr brauch ich doch nicht sagen..
und schon bekomme ich alles was ich will..
Kommentar ansehen
17.02.2013 23:08 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry da kann man einfach nur den Kopf schütteln.

Den eigenen Leuten wird eingeredet das sie zu alt werden und als Dank fast bis 70 Arbeiten dürfen.

Und auf der anderen Seite lässt man eine ganze Armee aus Bulgarien und Rumänien ins Land, die ihr Restliches Leben auf deutsche Staatskosten leben ?
Sprich Wohnung und Lebensmittel usw. ?

Wenn das wirklich kommt ,dann höre ich auch auf zu Arbeiten und lass mir entgültig die Wohnung und alles vom Staat zahlen.
Kommentar ansehen
17.02.2013 23:13 Uhr von blaupunkt123
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
PS :

Jetzt wird natürlich auch klar, wieso die Parteien die NPD verbieten wollen.

Weil wer solche Hirnlosen Gesetzte durchwinkt, muss ja Angst haben, dass das Volk entgültig die NPD ausprobiert.
Kommentar ansehen
17.02.2013 23:13 Uhr von Fischgesicht
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
haha, der deutsche wird in deutschland keine arbeit mehr finden. kein prob.... russen, rümäner, polen, türken, araber übernehmen dies gerne für euch, auch für vieeeeeeel weniger kohle... da wird auch noch freiwillig der boden gekehrt, kaffee gekocht, bimbo gespielt, arsch hingehalten und und und alles inklusive!!! hoch lebe der kapitalismus und die poltiker die ganz weit in deren hintern stecken :-))))
Kommentar ansehen
18.02.2013 06:49 Uhr von fromdusktilldawn
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
immer her mit denen, gleich nach ,,neukölln,, oder nach hamburg ins schanzenviertel, ect, sind dort immer willkommen
Kommentar ansehen
18.02.2013 07:00 Uhr von GottesBote
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat von Katzee:

"Wieso sorgt die EU nicht dafür, dass die Lebensumstände in den armen EU-Ländern bessern werden, damit die Leute auch zu Hause gut über die Runden kommen? Niemand dürfte seine Heimat gerne verlassen, weil seine Familie dort zu verhungern droht."
------------------------

Sollen die in ihren Zigeuner-Staaten doch verrecken, was geht mich dieser Scheiss an? Alles Wirtschaftsflüchtlinge, Zuhälter und Nutten die zu uns ins Land kommen, schaut euch doch die Schlangen beim Arbeitsamt an!
Kommentar ansehen
18.02.2013 08:59 Uhr von damitschi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland hat soviel Geld über!

Wenn´s´ne Versicherung wäre, bekommen auch die Leistungen, die noch gar nix eingezahlt haben!
Kommentar ansehen
18.02.2013 09:51 Uhr von sannifar
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@j.wankelbrecher

Nein, ich habe keinerlei Sympathien für dich und deine Kameraden. Das solltest du doch eigentlich aus dem Thread von vor etwa einer Woche noch wissen, in dem du mich als <Linksextremistin> und <Gutmensch> bezeichnetest. Argumente hattest du, wie scheinbar üblich, also auch damals keine.

[ nachträglich editiert von sannifar ]
Kommentar ansehen
18.02.2013 10:51 Uhr von Kanga
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ blaupunkt123

also aus dem blickwinkel gesehen..is das gar nicht mal so verkehrt gedacht..

klar..wollen die so schnell wie möglich die NPD verbieten..
aber das wird so auch nix bringen..
wenns dann doch zu solchen ausmaßen kommen sollte..
dann is auch schnell wieder ne partei gegründet..und die machen dann richtig werbung..und werden wohl auch nen guten zulauf bekommen..

also..es geht nicht darum ne partei zu verbieten..sondern das es hier in DE endlich wieder vernünftige regeln gibt...bei denen der Deutsche nicht der doofe ist
Kommentar ansehen
18.02.2013 22:20 Uhr von ElenaKirova
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr geehrter CRUCIAL,

in Bezug auf Ihren Artikel "Arme Leute aus Bulgarien und Rumänien könnten 2014 Deutschland überrollen" sind einige wichtige Worte zu erwähnen. Im Zentrum dieses Artikels ist das Schicksal vieler Menschen. Ja MENSCHEN ist hier tatsächlich der zentrale Begriff. In Ihrem Artikel, werden diese, als überrollende Massen bezeichnet, die paradoxerweise trotz schlechtem gesundheitlichem Zustand bereit sind, die schlechteste Arbeit (im Bezug auf Arbeitsbedingungen, Bezahlung, etc.) anzunehmen. Dieser Fakt sollte eher zum Nachdenken anregen als zum Diskriminieren, zum Helfen als zur Angst vor Beeinträchtigung der eigenen Lebensqualität, zur Entwicklung einer besseren menschenorientierten Gesellschaft als zum Faschismus in seiner reinsten Form. Derartige skrupellose Provokationen in der heutigen globalen Gesellschaft sind unzulässig, absurd, lächerlich. Bitte bedenken Sie, unsere Gesellschaft braucht genauso Doktoren wie Diener, genauso Bäcker wie Ärzte. Nicht alle können im Wohlstand geboren werden, nur jeder kann anderen aus dem Armut helfen. Menschen brauchen Menschen. Ich freue mich auf eine Antwort Ihrerseits auf ek.2009@yahoo.de und bin über einer regen Diskussion sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen, Elena Kirova B.Sc. Psychologin und Medizin Studentin aus Bulgarien- Land der überrollenden Menschenmassen

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?