17.02.13 12:44 Uhr
 747
 

Böhen: Fahrer eines Winterdienstfahrzeugs macht schreckliche Entdeckung

Ein Mitarbeiter eines Winterdienstes hat am heutigen Sonntagmorgen eine schreckliche Entdeckung gemacht.

Der Fahrer war mit seinem Dienstfahrzeug in Böhen (Landkreis Unterallgäu) unterwegs, als er einen leblosen Motorradfahrer fand.

Eingeleitete Rettungsmaßnahmen blieben jedoch erfolglos. Der Mann verstarb noch am Unglücksort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entdeckung, Fahrer, Motorradfahrer, Winterdienst
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2013 12:53 Uhr von ELeMeNT1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich fahre seit 13 Jahren JEDEN Winter mit dem Motorrad UND ich lebe noch! Irgendwann mache ich bestimmt auch noch den Autoführerschein. Aber jedes mal, wenn der Schnee kommt sehe ich Autofahrer die anscheinend ihre Autos am Strassenrand verstecken wollen. Sie parken im Strassengraben und lassen ihre Autos einschneien. Keine Ahnung warum sie es tun, aber ich denke mal, sie fühlen sich sicher in ihren Autos. So sicher, das sie sich überschätzen und mit selbstmörderischer Geschwindigkeit über die weisse Pracht donnern.

Nicht, das es mit dem Motorrad sicherer wäre, aber wir sind uns dem Risiko vollkommen bewusst und dementsprechend fahren wir auch.
Ausnahmen / Hirnverbrannte / selbstüberschätzende Irre gibt es allerdings immer, wie dieses Beispiel hier zeigt -.-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?