17.02.13 12:15 Uhr
 89
 

Siemens-Belegschaft will sich gegen die Sparpläne wehren

Konzernchef Peter Löscher hatte Anfang November verkündet, dass der Konzern die Kosten bis 2014 um sechs Milliarden Euro senken will.

Der Betriebsrat und die IG Metall wollen sich dagegen wehren. Am Donnerstag soll deshalb in allen deutschen Werken ein Aktionstag stattfinden. Das Motto soll lauten: "Ohne Menschen keine Marge".

Ähnliche Aktionen sollen in den nächsten Wochen und Monaten folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Betriebsrat, Belegschaft, Sparplan
Quelle: www.wirtschaft.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2013 12:32 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ja klar lieber sitzen sie auf der strasse.
Kommentar ansehen
18.02.2013 03:01 Uhr von Tschech81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sieht keiner die wirklichen Ursachen für diesen Renditedruck ?
zu viele Kleinanleger legen ihr Geld bei den elenden Banken an und die kaufen davon Anteile.
Der Aktienboom ruiniert auf lange Sicht die Wirtschaft, wenn er nicht schnellstmöglichst Weltweit reguliert wird.
Die Regierungen müssen endlich Global erkennen das dass Bankensystem von Grund auf kontrolliert und reguliert werden muss.

[ nachträglich editiert von Tschech81 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?