17.02.13 09:52 Uhr
 1.790
 

In 8.000 Metern Flughöhe öffnet sich bei A380 der "Emirates" eine Kabinentür

Für die Passagiere eines A380-Fluges der "Emirates" wurde ein echter Alptraum wahr. In acht Kilometern Flughöhe ging plötzlich die Kabinentür auf.

"Davor hatte es eine Art Explosion gegeben. Dann kam ein Sturm eiskalter Luft in die Kabine. Passagiere weinten. Eine Stewardess rannte schreiend durch den Gang", berichtete der Fluggast David Reid.

Dabei war die Tür nur knapp vier Zentimeter weit geöffnet. Die Crew stopfte notdürftig Decken in die Lücke. Obwohl der offene Türspalt einen unglaublichen Lärm verursachte, so dass man sich im Flugzeug kaum noch unterhalten konnte, wurde nicht notgelandet, sondern der Flug einfach fortgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flug, Bangkok, Emirates, Kabinentür
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2013 09:58 Uhr von Rheinnachrichten
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Da hat bestimmt jemand geraucht und eine Veganerin öffnete das Fenster...
Kommentar ansehen
17.02.2013 10:01 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ne, da hat nur eine genervte Mutter ihre Kinder zum spielen vor die Tür geschickt ;)
Kommentar ansehen
18.02.2013 03:07 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die News stimmt so vorne und hinten nicht.

1. Es hat sich keine Tür geöffnet, auch keinen Spalt breit. Es gab lediglich Pfeifgeräusche aus der Tür. Die Türen können sich gar nicht öffnen in dieser Höhe, da die Türen beim A380 nach innen auf gehen und das aufgrund der Druckverhältnisse in dieser Höhe unmöglich ist.
Wäre die Tür wirklich einen Spalt weit aufgegangen, dann hätte das zu einem Druckabfall in der Kabine geführt.

2. Die Maschine befand sich bereits im Sinkflug auf ihr Ziel Hong Kong. Und ohne Druckverlust oder eine ernsthafte Beschädigung an der Tür bestand keinerlei Anlass für eine Not- oder Sicherheitslandung.

Warum dürfen eigentlich Leute über Luftfahrt schreiben, die von der Materie keinerlei Ahnung haben?

Wer das ganze mal sachlich im Detail lesen möchte:
http://avherald.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?