17.02.13 09:45 Uhr
 654
 

Bergheim: Streit um Alkohol - 30-Jähriger wird von Kioskbesitzer erschossen (Update)

In Bergheim (Rhein-Erft-Kreis) wurde ein 30-Jähriger von einem Kioskbesitzer erschossen. Das Opfer kreuzte mit mehreren Personen vor dem Laden auf und verlangte nach Alkohol. Als der Sohn des Inhabers nichts mehr verkaufen wollte, kam es zur Auseinandersetzung.

Der Sohn des Kiosk-Besitzers alarmierte seinen Vater. Der kam direkt mit einer Pistole an und schoss mehrfach herum. Dabei traf er den 30-Jährigen so gravierend, dass dieser im Krankenhaus seinen Schussverletzungen erlag.

Die Polizei nahm den 45-jährigen Kioskinhaber fest. Er wird nun dem Haftrichter vorgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Alkohol, Schuss, Kiosk
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2013 10:48 Uhr von mort76
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
McVit,
ja, du hast völlig recht- hier besitzen nur Ausländer Kioske, und niemand besitzt legal eine Waffe, wenn er in einem potentiell überfallgefärdeten Beruf arbeitet.
Alles klar.

Wenn ich mich nicht täusche, trägt der Besitzer den typischen "Musel"-Namen "Stefan"- ich wohne da in der Nähe.
Kommentar ansehen
17.02.2013 10:53 Uhr von Prrrrinz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hat er ihn so gravierend getroffen das es einer gravur ähnelte ?

bei solchen leuten ist jeder schuss ein treffern. sorry, ist aber so....
Kommentar ansehen
17.02.2013 13:46 Uhr von azru-ino
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ja genau, moslems, alkohol und dann in die moschee. sehr glaubwürdig
Kommentar ansehen
17.02.2013 13:51 Uhr von BTLeiter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@azru-ino
Die kamen natürlich besoffen AUS der Moschee. Wahrscheinlich wollten sie Nachschub holen.
Kommentar ansehen
17.02.2013 13:56 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Prrinz: Nein, er hat ihn "schwer" getroffen.

frz. grave: "schwer", "kritisch"
Kommentar ansehen
18.02.2013 16:37 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn es ein türkischer Kiosk war - wenn irgendwelche kriminellen Asis meinen mit mehreren einen 19jährigen zusammenschlagen zu müssen sollten sie auch mit einem Echo rechnen. Wenn es mein Sohn gewesen wäre hätte ich ebenfalls geschossen.

Übrigens:
Man geht von einer Verbindung zu den "Black-Jackets" aus - welche kein Senioren-Kleingärtnerverein sind ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?