17.02.13 09:17 Uhr
 29.753
 

Gangbang mit 40 Männern: So gefährlich ist die Porno-Industrie (Update)

Nachdem vor Kurzem bekannt wurde, dass Pornostars mit den Pornodrehs nur wenig Geld verdienen (ShortNews berichtete), wurde jetzt bekannt, dass bei Pornodrehs auch massive gesundheitliche Bedenken bestehen.

Manchmal werden Gangbangs gedreht, bei denen Frauen mit bis zu 40 Männern gleichzeitig schlafen. Um eine Übertragung des HI-Virus zu vermeiden, wird lediglich ein HIV-Schnelltest durchgeführt. Dieser ist jedoch nicht in Deutschland anerkannt.

Dazu kommt, dass deutsche Darstellerinnen oftmals am liebsten ohne Kondome die Filme drehen wollen. Ein Sprecher einer großen Porno-Produktionsfirma erklärte, dass die deutschen Zuschauer in Pornos keine Männer sehen wollen, die Kondome übergezogen haben, sondern spontan zum Sex kommen.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit / Erotik
Schlagworte: Gesundheit, Porno, Industrie, HIV, Kondom
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2013 09:31 Uhr von Frader
 
+59 | -7
 
ANZEIGEN
"Dazu kommt, dass deutsche Darstellerin oftmals am liebsten ohne Kondome die Filme drehen wollen"

So ein Schwachsinn, wenn dann wollen das die Produzenten.
Kommentar ansehen
17.02.2013 09:42 Uhr von kaysho
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
Naja, im Normalfall wird niemand dazu gezwungen Pornodarsteller/in zu werden. Wer sich selbst dem Risiko aussetzt, muss dann auch mit eventuellen Konsequenzen leben. Mein Mitgefühl hält sich in Grenzen.

40 Männer gleichzeitig...oh Gott. Wer sich als Frau sowas freiwillig antut, merkt wohl allgemein nicht mehr viel^^.
Kommentar ansehen
17.02.2013 09:44 Uhr von matoro
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
lol

edit: ist bald tag der pornodastellering oder warum die ganzen news?

[ nachträglich editiert von matoro ]
Kommentar ansehen
17.02.2013 10:03 Uhr von EvilMoe523
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
"Schatz! Ich hab endlich die Hauptrolle in einem Film!! - Weiß zwar noch nicht worum es geht, aber er heißt -Bukake- !"
Kommentar ansehen
17.02.2013 10:55 Uhr von Prrrrinz
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
also wenns 43 männer gewesen wären, das wäre ja schrecklich gewesen. aber 40 ist doch echt noch ok, oder ?

1400 ist mehr als ein handwerker in unseren gefilden und der arbeitet jeden tag 8 stunden.

in der news steht nicht wieviele stunden und wie oft die pornotanten arbeiten. ich schätze mal pro woche 10 stunden.

geiler stundenlohn...
Kommentar ansehen
17.02.2013 11:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Prrrrinz
Ich war schon bei vielen Drehs dabei - aber nie bei Pornos.
In der Regel sind die Drehzeiten 14 Stunden am Tag. Die Darsteller sitzen den ganzen Tag da und warten auf ihre Einstellung. Kleine Darsteller stehen oft 3 Tage am Set und warten auf ihre 10-Sekunden-Szene.
Andere sagen dann: Geil - für 10 Sekunden 80 Euro. Dafür mussten sie aber 3 Tage am Set bleiben.
Frage mich nicht, wie das bei Porno-Szenen ist. Aber für 20 Minuten drehen die sicher auch 3 Tage. Kommt auf das Niveau des Streifens an.
Kommentar ansehen
17.02.2013 11:27 Uhr von EvilMoe523
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht

War zwar nie bei einem Dreh dabei, aber ich kann mir das gut vorstellen, dass auch die Darstellerin auf ne "Einstellung" warten. Und wenn die Szene mal verhunzt ist, wird die Vorstellung eben schnell abgeblasen :D
Kommentar ansehen
17.02.2013 11:41 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@JohnKlaut
"Warum keine Hochglanz-Pornos wie von Wowgirls, Hegre, Nurumassage oder Younglegalporn?"

Von "Andrew Blake" gibts auch sexy Filme, wenn man berauscht ist, berauschen die noch mehr....kommt dann alles LSD mässig an lol

Aber mir langts auch schmutzig und pervers....Hochglanz ist was für unrealistische Mädchen, die ihr leben lang auf den goldenen Märchenprinz warten, den sie nie finden werden, außer sie treffen mich ^^
Kommentar ansehen
17.02.2013 12:11 Uhr von peerat
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
als nächstes kommt hoffentlich eine undercover Aktion einer bild Reporterin zu dem Thema ;) haha

die wird dann die Misstände aufdecken und von ihren gemachten Erlebnissen berichten ...
Kommentar ansehen
17.02.2013 13:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Gefährlich? Wenn die Darstellerinnen selbst ohne Kondom wollen sind sie selbst schuld. Und wenn sie nichts vernünftiges lernen wollen müssen sie halt mit dem Risiko leben, das sie selbst in Kauf nehmen und das sie selbst durch das Ablehnen von Kondomen erhöhen.
Kommentar ansehen
17.02.2013 13:26 Uhr von BeatDaddy
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Welcher Mann schaut sich sowas an? Das ist doch krank. Wenn, dann 1 Mann & 40 Frauen..
Kommentar ansehen
17.02.2013 14:39 Uhr von Hanna_1985
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Freundin von mir hat zu Studentenzeiten auch als Hardcoredarstellerin gearbeitet - es war ein Dreh pro Woche, durchschnittlich drei Szenen (also dreimal bis der Mann "fertig" war) - dafür gab es dann 500 Euro, ca. 2 bis 3 Stunden je "Drehtag". Sie hat also nebenbei monatlich bis zu 2000 Euro verdient für eine "Zeitleistung" von einem Arbeitstag mit eventuell mal ein paar Überstunden.

Klar, ein Job, den nicht jede (ich auch nicht) machen will. Aber sie hat mit diesen paar Stunden super gelebt, ich war um das Studium zu finanzieren nahezu jeden Abend kellnern und hatte nicht annäherend so einen guten Lebenstil (und vor allem satt und genug Zeit zum Lernen) wie sie.

Wir haben sie natürlich gefragt, ob sie das nicht eklig findet. Sie meinte: Naja, hin und wieder schon, aber mit den meisten mache es Ihr trotzdem Spaß". Am schlimmsten fand sie´s, als sie zu Hause mal einen Ihrer Filme auflegen musste, weil Ihre Ellis wissen wollten, was da so abgeht ;D

Will hier keinesfalls für die Pornobranche werben, aber es sind ja keine Vergewaltigungen. Noch macht Frau ja in den Clips die Beine noch selbst breit. Wenn sie das nicht will, einfach nicht zum Dreh hingehen...

[ nachträglich editiert von Hanna_1985 ]
Kommentar ansehen
17.02.2013 15:15 Uhr von kemosabe666
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2013 15:20 Uhr von angelthevampyr
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
naja ich liebe guten sex, aber ich möchte keine freundin haben die sowas mal gemacht hat. sex sollte was besonderes sein.
Kommentar ansehen
17.02.2013 16:09 Uhr von Knopperz
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Crushial news...
Kommentar ansehen
17.02.2013 17:01 Uhr von Zuvo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also einerseits wollen die Darstellerinnen ohne Kondom und anderer seits wollen die Zuschauer keine Kondome sehen. Und bitte was hat es beim Pornodreh auf sich das der Schnelltest in Deutschland nicht anerkannt ist? Es liest sich sehr seltsam muss ich sagen.
Kommentar ansehen
17.02.2013 20:07 Uhr von Bleissy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also mit 40 kerlen ....... das iss ja nu ma wirklich schwere arbeit
Kommentar ansehen
17.02.2013 21:43 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer Sex news von Cr..... Wenn es die Produzenten so wollen. Das war in den 80 er auch nicht anders Wer sowas toll findet, die Frau tut mir leid, wenn die Aids bekommt ist es aus mit Familienplanung. Aber wer in dem Gewerbe kein HIV hat, verdient den 6er im Lotto. Das ohne Kondom wird ja gefordert,wegen den absatzzahlen, aber das Risiko trägt jeder selber. Wenn ich mich errinnere war da mal ein Dunkelhäutiger der mit 140 Frauen Sex hatte als Darsteller mit HIV, und dann zitterten die alle.
Kommentar ansehen
17.02.2013 22:53 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oppan Gangbang Style!
Kommentar ansehen
17.02.2013 23:38 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hanna_1985
"Klar, ein Job, den nicht jede (ich auch nicht) machen will. Aber sie hat mit diesen paar Stunden super gelebt, ich war um das Studium zu finanzieren nahezu jeden Abend kellnern und hatte nicht annäherend so einen guten Lebenstil (und vor allem satt und genug Zeit zum Lernen) wie sie."

Dafür kommt nicht in ein paar Jahren dein pubertierender Sohn in die Küche gelaufen und sagt: "Mama ich hab Dich im Internet im Porno gesehen."
Kommentar ansehen
18.02.2013 00:15 Uhr von wombie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle und Author sagen eigentlich schon alles ueber die News. Wer´s ernst nimmt ist einfach bloed.
Kommentar ansehen
18.02.2013 06:23 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ peerat
... kommt hoffentlich eine undercover Aktion einer bild Reporterin zu dem Thema ;) haha


da fällt mir günter wallraff ein, sollte eine bild-reporterin so einsteigen, hat sie viel zu erzählen, nachden sie sich den mund ausgespült hat, nach einem halben jahr special blowjob, ...das ist dann kein waterboarding, sondern ............hahaha
Kommentar ansehen
18.02.2013 10:31 Uhr von Kanga
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
also die frau..die sowas mitmacht..hat einen an der waffel..
und die kerle...die da mitmachen...die ham auch ne weiche birne....
und die menschen...die das dann auch noch auf video angucken..da weiß ich echt nicht..was ich dazu sagen soll....
Kommentar ansehen
18.02.2013 10:53 Uhr von c0dycode
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Pornos hin oder her. Es mag schöne sachen geben. Aber wenn man dann auch immer wieder mitbekommt wie manche Männer diesen Darstellerinnen hinterhergeiern und sie anhimmeln und am liebsten auch gleich heiraten wollen - was ist los mit euch?

Ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, wie man so eine Frau dann noch toll finden kann.

In nem Video schön und gut. Aber wenn ich mir denke (wenn ich mit so einer zusammen wäre) mit wie vielen die schon Gejodelt hat, da kommt mir die Galle hoch.

Ich meine es nicht beleidigend - aber wenn ich dann hier lese "Eine Freundin hat es gemacht um das Studium zu finanzieren" das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Es gibt genügend andere Wege an Geld zu kommen.

Wäre ich ne Frau, wäre ich viel zu stolz um so an Geld zu kommen. Jedem das seine.

Aber in meinen Augen geht sowas überhaupt nicht.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht