16.02.13 19:25 Uhr
 1.778
 

Ausbeutung bei Amazon: Jetzt schaltet sich sogar die Politik ein

Dem Versandhandel Amazon wurde vor Kurzem unterstellt, Leiharbeiter zu schlechten Konditionen zu missbrauchen (ShortNews berichtete). Jetzt schaltete sich auch die Politik ein.

Ursula von der Leyen (CDU) ist von den bisherigen Berichterstattungen schockiert. "Der Verdacht wiegt schwer, deswegen müssen jetzt so schnell wie möglich alle Fakten auf den Tisch", erklärte sie.

Volker Bouffier, der hessische Ministerpräsident von der CDU, forderte ebenfalls, dass es diesbezüglich Untersuchungen geben muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Amazon, Ausbeutung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2013 19:27 Uhr von magnificus
 
+50 | -7
 
ANZEIGEN
Diese Affen machen so etwas doch erst möglich!
Jetzt wieder einen auf Betürzung machen.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
16.02.2013 19:30 Uhr von Katzee
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist Wahljahr. Also blöken die Politiker wieder. Wer wurde denn beauftragt, die ganze Angelegenheit zu untersuchen?
Kommentar ansehen
16.02.2013 19:50 Uhr von Jalex28
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
ach die soll mal die Klappe halten..
sind alles von der Leyarbeiter
Kommentar ansehen
16.02.2013 20:54 Uhr von kaysho
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Möchte mich der Meinung von User magnificus anschliessen.

Das kommt davon, wenn man über Jahre nur rumblubbt über Mindestlohn, Gerechtigkeit, "Arbeit muss sich wieder lohnen" und bla - sich aber aus dem Elfenbeinturm heraus einen Dreck darum schert ob es hier unten bei den einfachen Leuten auch ankommt.

Willkommen in der Realität, Uschi!
Kommentar ansehen
16.02.2013 21:14 Uhr von TeKILLA100101
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@magnificus

wieso machen die es denn möglich?! Wenn das alles so stimmt was Amazon da vorgeworfen wird, ist es sicher gesetzeswidrig, gegen den Verstoß von Gesetzen kann man eben erst was machen, wenn man jemanden dabei erwischt...

Ich weiß, die Politik schaut gerne weg und zu und macht wenig, aber man kann denen doch nicht jede Not ankreiden, die irgendwo herrscht... Das sind schließlich auch nur Marionetten. Und wenn es jemanden stört, was ja, wenn man hier immer die ganzen Kommentare liest, ne ganze Menge sind, dann macht doch endlich mal was dagegen?!

Wie oft liest man hier in den News als ersten Kommentar:" Wird Zeit, dass wir mal auf die Straße gehen, in Frankreich würden die das lange so machen." Als ob Frankreich das Paradies auf Erden wäre, weil die sich ja alle so engagieren. Organisiert euch, wenn ihr was ändern wollt, aber heult doch nicht bei SN rum, wie mies die Politiker sind...
Kommentar ansehen
16.02.2013 21:21 Uhr von Teitei
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Die liebe Uschi sollte mal nicht zu sehr das Maul aufreißen. In anderen Branchen sind die Zustände noch viel schlimmer!
Kommentar ansehen
16.02.2013 21:27 Uhr von magnificus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also erstens Mal ist noch nicht raus, ob diese miese Masche sich außerhalb der Gesetze bewegt. Wenn ja, hat auch die Politik die Aufgabe Gesetze und deren Einhaltung zu prüfen. Nämlich über die Exekutive und Judikative.
Wenn nicht, was eben dass Problem ist, wäre die Politik gefragt entsprechende Maßnahmen herbei zu führen, so dass diese Methoden erst gar nicht in Frage kämen.
Und AMAZON ist ja hier nur ein Bauernopfer.
Dumping Löhne, verhindern von Betriebsräten, heimliche Überwachung, Preisabsprachen. Die Liste ist lang.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
16.02.2013 21:49 Uhr von Sonny61
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sobald die sich einmischen ist die "Luft" raus!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
16.02.2013 22:32 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gerade Ursula von der Layer, mehr kommt da eh nicht raus. Politiker nur Wahl im Kopp und keinen Grips. Sieht man bei Schavan und CO. Welche Partei will den den Mindestlohn nicht??? Richtig MERKELS CDU, ausserdem sollte man den MDR mal auf die Finger schauen die haben es bestimmt Nachgedreht. Die sollten eher die Leihfirma dichtmachen und nicht Amazon, die haben nur Personal bestellt und die Leiharbeitsfirma hat geliefert. Komisch nur, wie ist es den mit Siemens und Volkswagen??? die nehmen auch Leiharbeitnehmer???
Kommentar ansehen
16.02.2013 22:34 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Der Biricht ist doch die totale Verarsche, "pressearbeit" wie bei der Bild. Nichts konkretes. Deshalb machen die leute so ein Theater drumm????
Kommentar ansehen
16.02.2013 23:03 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
magnificus,
die Unterstützung solcher Konzerne durch Steuergeld ist kein Anrecht, sondern sollte eine Hilfe sein- das war jedenfalls nicht dafür gedacht, den Konzernen einerseits Ausbeutung und andererseits Milliardengewinne zu ermöglichen.

Es ist also völlig, egal, ob das nun legal ist oder nicht- man kann die Hilfen einfach streichen, denn daß sowas nur die richtigen Arbeitsplätze vernichtet und dafür keine Steuern einbringt, hat ja nun mittlerweile jeder begriffen.

Das ist wohl die Mitnahmementalität, die Westerwelle den Konzernen...äh...Moment...wie war das noch?
Kommentar ansehen
16.02.2013 23:05 Uhr von D_C
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
LOL, Beton-Uschi hat auch mal wieder was geleyert, sehr schön.
Nur sinnvolles ist aus diesem Munde (wie üblich) nicht gekommen.

Schuster bleib bei deinen Leisten:
Hau dir drei Pfund Haarspray ins Gestrüpp und versuch noch ein paar Kinder in die Welt zu setzen.
Zu mehr bist du eh nicht zu gebrauchen.....^^
Kommentar ansehen
17.02.2013 00:10 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ach guck an, die Ganoven rufen "Haltet den Dieb!" ;)
Kommentar ansehen
17.02.2013 00:43 Uhr von Daenerys
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hats die Zensursula mal wieder in die Medien geschafft, schön dann bekommen ihre Kinder wenigstens mal wieder aktuelle Fotos von ihrer Mutter zu sehn.
Bei den meistens Zeitarbeitsfirmen siehts doch ähnlich aus, aber wenn man sich über die aufregt bekommt man halt keine Titelseite.
Kommentar ansehen
17.02.2013 01:01 Uhr von NilsGH
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Zensurusula" von der "Leier" meldet sich mal wieder ...


... naja, was sie für das "Wiederauffurostungsprogramm" der eigenen Partei geschafft hat in allen Ehren, aber von Politik oder auch "nur" von Geschichte, gar von gesundem Menschenverstant hat diese Frau nicht den Hauch einer Ahnung.

Amazon? Denkt die echt, das sei unser größtes Problem? NEIN!

Das, was IHRE Politik, Frau Leyen (eigentlich sollten Sie einfach "von der Laie" heißen) hinterlässt ist schon schädlich genug. Nun schalten Sie sich zu einem Thema ein, das Sie und die Politik Ihrer Partei und die der Vorgänger erste geschaffen haben.

Schaffen Sie doch mal das System der Sklavenarbeit in Deutschland einfach ab. Keine 400 ... äääääh .... 450 € ab und lassen Sie wieder Menschen für ein Gehalt arbeiten, bei dem es sich auch zu leben lohnt.

Und erzählen Sie nicht immmer den Menschen, dass wir die 400 € Jobs brauchen. Wer braucht die schon? Arbeitgeber, die Geld sparen wollen! Sonst NIEMAND! Rechnen Sie´s doch mal selbst hoch, Sie - und wegen dieses Begriffes dürfen Sie mich ruhig "anmeckern" DUMME ZIEGE! Wenn jemand 8 Std. pro Tag arbeitet MUSS er auch von dieser Arbeit leben können. PUNKT!

Hinzuzufügen wäre vll. noch, dass ich selbst nicht in derartigen Jobs arbeiten muss, aber aus eigenem Interesse und Hobby selbiges angenommen habe, Meine Erfahrung ist, dass viele ein solches Arbeitsverhältnis annehmen, weil sie keine andere Wahl haben,

Schaffen Sie diese moderne Sklavenarbeit ab. Es wöre ein Schritt in die richtige Richtung, nicht nur in einem Sinne.
Kommentar ansehen
17.02.2013 08:57 Uhr von damien2003
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das meckern über Politiker hab ich ja schon fast aufgegeben, nicht weil mir nichts mehr einfallen würde, sondern weil ich von den Dummschwätzern einfach nichts mehr erwarte. Die verkaufen Ihr eigenes Volk an den nächst Höchstbietenden. Ich will auch gar nicht wissen wie viele Politbonzen an Firmen wie Amazon´s Verleihfirmen beteiligt sind.

Zu Amazon selbst, ich kann mich nur über den plötzlichen aufschrei wundern, das ganze ist doch schon länger bekannt. Ich glaube auch nicht das Amazon die einzige Firma ist, die so agiert (meine mal gehört zu haben das es bei Zalando so ähnlich läuft). Außerdem muss ich uns allen den schwarzen Peter zuschieben. Denn jeder der dort Bestellt macht sich ja irgendwie auch mit schuldig und jeder der dort arbeiten geht unterstützt dieses verhalten ebenfalls. Ich kann nur jedem nahe legen bei solchem beschiss nicht mit zu machen.
Kommentar ansehen
17.02.2013 10:30 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe auch etwas aufgegeben: das der größte Teil der User sich mal die Mühe macht die Quelle zu lesen. Denn da steht

"Sie warnte die Leiharbeitsfirma, die mit Amazon zusammenarbeitet, vor einem Lizenzentzug: "Sollte die Sonderprüfung ergeben, dass an den Vorwürfen gegen die Leiharbeitsfirma etwas dran ist, dann steht die Lizenz auf dem Spiel.""

Und jetzt denkt nochmal über den teilweise geistigen Schwachsinn nach den einige hioer gleich wieder abgelassen haben.
Kommentar ansehen
17.02.2013 12:34 Uhr von maxi91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unsere politiker, vorallem frau von der leyer, sollen doch mal ganz ruhig sein ohne sie wäre soetwas doch gar nicht möglich

[ nachträglich editiert von maxi91 ]
Kommentar ansehen
17.02.2013 22:47 Uhr von Andy1765
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mal wieder typisch jetzt wo die Wahlen bald kommen wird wieder gegrölt,obwohl dieser "Kindergarten" von Bundesregierung die Zeitarbeit und andere Machenschaften zulässt damit sich Frau von der Leyen und auch die "hohen "Herren " sich ihre Taschen auf Kosten des Teuerzahlers und des "buckelnden Arbeiters",vol machen können.

Nur was macht denn Ihr Deutschen dagegen,warum stürzt ihr die Regierung nicht???????
Ihr seid alle am heulen und am jammern aber machen tut ihr rein gar nichts.

Es geht euch noch zu gut und seid entweder zu bequem oder ihr habt die "Hose voll" um denen zu zeigen das Wir an der Macht sind,habt ihr Angst vor diesen "regierenden Pfeifen" ???

Das kann dioch nicht sein das wir arbeiten bis wir umfallen und uns auf der Armutsschiene bewegen -oder????

Die Regierung muss was ändern damit die Luden von der Bildfläche verschwinden!!!

Sollte die Regierung es nicht auf die Reihe bekommen und sich weiterhin wie sich streitende Kleinkinder verhlaten die sich gegenseitig "fertig machen" und blöde herum diskutierne ,ist die Regierung wohl fehl am Platz ,und muss ganz schnell durch vernünftig denkende Menschen ersetzt werden.

Denn jeder,ja jeder ist ersetzbar,genauso wird ja auch mit uns Arbeitern umgegangen oder seid Ihr da anderer Meinung...

Wehrt euch oder geht alle zusammnen unter......

Hurah Deutschland der Letzte macht das Licht aus
Kommentar ansehen
19.02.2013 12:09 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Überall auf der Welt existieren Firmen mit solchen Machenschaften.

Bei Foxconn bringen sich wg. soetwas schon leute um.......


Ich hasse Gutmenschen, die meinen soetwas nicht zu unterstützen und öffentlich Mitleid bekunden und glauben ohne Ausbeutung anderer zu Leben (Kinder nähen Fußbälle oder Trikots, Familien sortieren Müll für centbeträge auf Müllkippen, Computerschrott wird in Afrika abgefackelt nur damit die Rohstoffe wieder in den Kreislauf kommen; Scheissegal ob die Menschen da unten sich die Lungen verkohlen oder Kaffeebauern arbeiten sich den Arsch wund für ein paar Kröten, und und und......)

Aber Hauptsache mit auf den hippen Zug aufspringen und sein Amazon-Konto löschen.

Versteht mich nicht falsch. Ich finde es auch nicht gut was da passiert, aber ich verschliesse nicht die Augen vor der Realität. Billig kommt nicht von Ungefähr
Bei vielen Mitbürgern habe ich teilweise das Gefühl, Geiz ist Geil solange ich ich nichts von den Hintergründen mitbekomme.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?