16.02.13 18:40 Uhr
 117
 

Schwerte: Bei Ausfahrt aus dem Bahnhof bewirft Unbekannter Personenzug

Am gestrigen Abend bewarf ein Unbekannter einen ausfahrenden Personenzug am Bahnhof in Schwerte.

Dabei wurde die Frontscheibe des Zuges beschädigt. Der Zugführer konnte leider keinen Verdächtigen erkennen.

Sollte dieser noch ermittelt werden können, erwarten ihn bei einer Verurteilung sechs Monate bis zehn Jahre Freiheitsentzug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahnhof, Unbekannter, Schwerte, Ausfahrt
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Menschengerichtshof: Häftlinge haben Recht auf Internet - Litauen verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2013 19:28 Uhr von el_padrino
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bewarf mit was? mit wattebällchen,handgranaten oder steinen?
Kommentar ansehen
16.02.2013 21:04 Uhr von Blutfaust2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Mensch, das kannst Du doch besser. So viele Worte innerhalb einer News müssen doch nicht sein.

Das nächste mal bitte noch kürzer.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Anklage wegen Betrug: ESC-Kandidat Wilhelm "Sadi" Richter tritt nicht an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?