16.02.13 15:22 Uhr
 4.474
 

Fußball: Transferwahnsinn in München? Pep Guardiola will 58 Millionen-Euro-Star

Der walisische Superstar und Flügelflitzer Gareth Bale (23) von den Tottenham Hotspurs ist zur Zeit einer der gefragtesten Spieler vieler Top-Clubs in Europa. Allen voran Real Madrid.

Laut der "Daily Mail" will der zukünftige Bayern-Trainer Pep Guardiola den torgefährlichen Linksfuß für stolze 50 Millionen Pfund (58 Millionen Euro) an die Säbener Straße bringen.

"transfermarkt.de" dotiert den Marktwert des 23-Jährigen aktuell auf 42 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Pep Guardiola, Gareth Bale
Quelle: sportbild.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2013 15:56 Uhr von groehler
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Ich denke schon das die Bayern 58 Mio für Bale investieren würden - wenn er denn überhaupt weg will. Bis jetzt ist er Tottenham treu geblieben obwohl schon seit längerer Zeit alle möglichen europäischen Top-Clubs an ihm interessiert sind.

Schließlich hat Bayern auch 40 Mio für einen recht durchschnittlichen Martinez bezahlt - und Bale wäre mal nen richtiger Knaller.

Wäre auf jeden Fall eine riesige Bereicherung für die Bundesliga.

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
16.02.2013 16:38 Uhr von funnymoon
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann es langsam nicht mehr hören. Seit die Sache mit Pep Guardiola durch ist, hat Bayern bereits gefühlte 1,5 Mrd. Euro für für 27,5 Weltstars auf links, rechts oder Mitte-halbrechts-hinten auszugeben versucht. Das Einzige, was daran wirklich stimmt, ist, daß Bayern Paul Gascoigne für 24 Mio Hektoliter Freibier als Nachfolger von Mario Gomez verpflichtet hat.

TÄTÄ!
Kommentar ansehen
16.02.2013 16:51 Uhr von sicness66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Woche ein anderer Name. Es bleibt dabei. Außerdem wird Uli Hoeneß für keinen Trainer der Welt sein jahrzehntelanges Konzept aufgeben...
Kommentar ansehen
16.02.2013 17:17 Uhr von Muecke58
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn die Öffentlich Rechtlichen kein Geld mehr für Sportübertragungen zahlen dürften könnten die sich den nicht leisten ;-)
Kommentar ansehen
16.02.2013 18:28 Uhr von Korin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Robben für 10-15mios verscherbeln und dann sinds nur ca.40 Mio, gut investiert.
Kommentar ansehen
16.02.2013 20:04 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Mal eine ehrliche Frage: warum diskutiert ihr hier übrehaupt. Die Quelle ist doch sprt.BILD - die ach so böse BILD - na die wird doch eh nur wieder gelogen haben und ihr glaubt das auch noch. Seufz :)
Kommentar ansehen
16.02.2013 20:04 Uhr von Mike_Donovan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wieso kaufen die nicht jemanden aus der kreisliga ist doch viel billiger...
Kommentar ansehen
16.02.2013 21:08 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf die Frage, ob ein Spieler 40 Mio. Wert ist, sagte Hoeneß:" Nein, aber wenn du einen Martinez haben willst, musst du die eben bezahlen."

solange es Vereine gibt, die soviel bezahlen, wird es auch Vereine geben, die soviel verlangen... ganz einfach...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?