16.02.13 13:01 Uhr
 4.594
 

Auf der PlayStation4 sollen die Spiele gestreamt werden

Das "Wall Street Journal" berichtet, dass die Spiele auf der PS4 gestreamt werden sollen. Die Funktion soll vor allem für Spiele der Vorgängerkonsole gedacht sein.

Die Technologie soll von der Firma Gaikai kommen. 2012 hatte man diese für 380 Millionen Dollar erworben.

Auch andere Informationen sind schon bekannt, so soll die Konsole über ein empfindlicheres "Move"-Dualkamerasystem verfügen. Auch der Controller soll grundlegend geändert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Stream, PlayStation 4
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2013 13:23 Uhr von STN
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Dann habe ich ein Problem bzw ich werde keine PS4 haben: Ich habe nur eine 6000er Leitung (mehr Speed soll angeblich nicht gehen). Damit kann man leider keine Spiele streamen. Hatte es letztes Jahr mal mit den F2P Spielen von Gaikai probiert. 16k Leitung ist Voraussetzung bei denen gewesen.
Kommentar ansehen
16.02.2013 13:45 Uhr von blaupunkt123
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Dann dürfte für die Mehrheit ja dann die Xbox und die PS4 Geschichte sein, wenn beide überhaupt kein Laufwerk mehr haben sollten.

Dann wird vielleicht die Wii U doch noch mehr Verkaufszahlen bekommen :-)
Oder die Spieler kehren zum PC zurück.
Kommentar ansehen
16.02.2013 14:34 Uhr von losmios2
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
was is da nur los? kann doch nich wahr sein!

mal ganz im ernst, wer kauft sich denn sowas dann noch? haste ma die telekom nich bezalht, geht deine konsole auch nich?!?

sieht "SORNY" denn nicht, das das überhaupt niemand will? und wenn die meinen, das damit den RK ein riegel vorgeschoben ist, sag ich nur epic fail xD

dann wird eben von gehackten servern gestreamt...
Kommentar ansehen
16.02.2013 15:14 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lesen scheinen die Vorposter nicht zu können.

Mal zur erklärung es können PS3 Spiele gestreamt werden. PS4 Spiele werden weiterhin über die Konsole selbst gespielt mit einem Laufwerk.

Es wird keiner gezwungen zu Streamen. Also alle mal ruhig durchatmen.

Und @ STN Gaikai setze eine 6000er Leitung voraus. Mehr nicht. Also laber nicht, ich hab es selbst mit meiner 6000er genutzt.
Kommentar ansehen
16.02.2013 15:18 Uhr von gamer9991
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schnarch alle Tage wieder kommen neue Gerüchte hinzu, alte werden überarbeitet und als News verkauft. Leute wartete einfach bis zum 20. Februar 2013, denn von heute an, sind es also noch 4 Tage, bis die neue Playstation auf der Sony Pressekonferenz gezeigt wird. Bis dahin keep calm...
Kommentar ansehen
16.02.2013 18:08 Uhr von Knopperz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es kommen immer mehr Horror News über die neuen Konsolen zu Tage.

Keine Gebrauchtspiele mehr...
Online Zwang...
Streaming....

Also die Scheisse können sie behalten, war bisher immer ein treuer Konsolen Fan, aber das ist jetzt vobei.

Den ganzen Mist gibts schon auf dem PC, das brauch ich dann nicht auch noch auf der Konsole.
Kommentar ansehen
16.02.2013 18:28 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stream ist so ein rotz...

habe mein Zeug lieber zu Hause... mindestens auf eigenen Festpladden....

Vor allem wenn das mit dem Inetausbaut so lange dauert wie jetz.... nicht mal 16k überall bis kaum^^ selbst in meiner stadt ist es Glück wenn man auf einem Stück Straße wohnt wo 16k geht...

und wenn man zu LTE kommt^^ zwar schnell aber bei den Verträgen sollte wohl dann maximal was von 5 minuten Spielen drin sein^^
Kommentar ansehen
16.02.2013 23:53 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny,
lies den Artikel doch nochmal und in Ruhe, bevor du dich aufregst...da steht nichts davon, daß man streamen MUSS, sondern, daß man streamen KANN, zusätzlich zu Laufwerk und Co.
Kommentar ansehen
17.02.2013 08:56 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
John,
denk mal an Valve und STEAM- das System funktioniert, und es wird ja wohl kaum nur von Geringverdienern genutzt.
Hüllen liegen nur rum, Anleitungen braucht und liest man meistens eh nicht- also, ich würde die Akzeptanz solcher Methoden nicht am Gehalt festmachen.

Ganz im Gegenteil: wer wenig Geld verdient, wird wohl eher den physischen Datenträger bevorzugen, aus Angst, er könnte irgendwie seinen Account verlieren und müßte das Spiel nochmal kaufen.
Kommentar ansehen
17.02.2013 11:01 Uhr von Prrrrinz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich spiel weiter n64 und gameboy
Kommentar ansehen
18.02.2013 11:25 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab gehört...
das man auch nur noch n bestimmt zeit an stunden am tag spielen kann..
weil die hersteller so aus der pflicht sind..falls es zu epilleptischen anfällen kommt...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?