16.02.13 12:04 Uhr
 86
 

Venezuela: Der Bolivar wird abgewertet

Die venezolanische Regierung hat einen wagemutigen Schritt gemacht. Sie hat die Währung, den Bolivar, abgewertet.

Dadurch verbilligen sich die venezolanisch Waren im Ausland deutlich. Die Bevölkerung kritisiert den Schritt im Hinblick auf das Geschäft mit venezolanischem Erdöl.

Denn durch die Abwertung bekommt der Staat auch weniger Geld für sein verkauftes Öl.


WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Währung, Venezuela, Abwertung, Bolivar
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?