16.02.13 10:28 Uhr
 12.595
 

Bremen: 17-Jähriger wird von brutaler Gang zusammengeschlagen

Der 17-jährige Patrick aus Kattenturm traut sich nicht mehr vor die Tür, weil ihn eine brutale Gang bedroht und die Polizei nichts unternehmen will. Alles begann, als er in der Straßenbahn neben Bandenmitglied Serhat G. (15) saß, der bereits bei der Polizei bekannt ist.

Serhat wusste nicht, was der Unterschied zwischen einer PIN- und Kontonummer ist. Patrick bekam das Gespräch mit und musste schmunzeln. Doch das ließ Serhat nicht auf sich sitzen. Als er ausstieg, wurde Patrick von der Bande brutal zusammengeschlagen. Wenige Tage später traf er erneut auf die Bande.

Ohne Vorwarnung schlugen sie erneut auf Patrick ein. Die Mutter sprach daraufhin mit der Bande. "Ey Alte, ich f.... dich, wenn du uns anzeigst!", sagte Bandenboss Ibrahim zu ihr. Die Polizei erklärte Patrick später, dass er sich nicht so anstellen solle, da wegen Körperverletzung eh nichts passiere.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Polizei, Bremen, Schlägerei, Jugendlicher, Gang
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

76 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2013 10:34 Uhr von Kurti56
 
+172 | -10
 
ANZEIGEN
Warum hat eigendlich hier im Rechtsstaat KEINER den Arsch in der Hose mal solche angeblichen Gestzeshüter anzuzeigen??Denn so ein Verhalten gehört bestraft.
Kommentar ansehen
16.02.2013 10:46 Uhr von architeutes
 
+82 | -3
 
ANZEIGEN
Soll jetzt erst mal gewartet werden bis ein Totschlag daraus wird ??
Kommentar ansehen
16.02.2013 10:47 Uhr von Kurti56
 
+55 | -0
 
ANZEIGEN
@tweety1982 da gibts nen klugen spruch wer was unternimmt kann verlieren wer nix unternimmt hat schon verloren
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:03 Uhr von lossplasheros
 
+15 | -83
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:11 Uhr von zoc
 
+13 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:16 Uhr von moorbauer
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
chrushi kann auch anders respekt
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:24 Uhr von Humpelstilzchen
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Ja da ist zu sehen, was die Stunde geschlagen hat! Die Gerichte sind überlastet, weil der Gartenzwerg des Nachbarn seinen Hintern enblößt und die Kirschen im Sommer auf die parkenden Autos auf der anderen Seite des Zauns fallen! Außerdem sind die Grashalme des Rasens zu hoch und die Anzahl noch nicht amtlich erfasst und kontrolliert! Auf der Arbeit werden die Kollegen gemobbt, was das Zeug hergibt, und wenn nichts hilft, dann wird schonmal eingeschüchtert oder auch ganz link und hintervotzig intrigiert! Und gegen All das kann nichts unternommen werden? Aber klar doch! Schön den Mund aufmachen, frei die Meinung heraus brüllen und den Leuten den Spiegel vors Gesicht halten, wie es z.B. Till Eulenspiegel getan hat! Dafür werden sie dich dann erst recht hassen und dich irgend wann an der nächsten Laterne hoch ziehen! Damit wieder Ruhe ist! Denn das ist das wichtigste für die Deutschen! Ruhe und Ordnung!!! Und wenns auch die größten Arschkriecher vor dem Herrn sind, aber Hauptsache alles hat seine Ordnung!!! Und das werden sie dir schon zeigen, wenn du deine Steuern und deine Bußgelder nicht bezahlst!!! Wie das hier alles seine Ordnung hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:28 Uhr von bigX67
 
+14 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:28 Uhr von Nebelfrost
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
gegen solches pack sollte auch nicht die polizei, sondern das militär eingesetzt werden!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:28 Uhr von Boon
 
+13 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:43 Uhr von asianlolihunter
 
+14 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:48 Uhr von zoc
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:57 Uhr von Bastelpeter
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Endlich werden mal Hinweise auf die Nationalität der Verbrecher nicht "weg- gecheckt". Und nein, Deutschland ist schon lange kein Rechtsstaat mehr, wohl nie gewesen.
Kommentar ansehen
16.02.2013 11:59 Uhr von architeutes
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@zoc
Die Deutsche Obrigkeit stürzt sich auf alles was die Ruhe stört ,ob nun rechts oder links,da machen sie keine Ausnahme.Warum sonst ist das Wort "Rassist" ein Dauerbrenner zu jeden Anlass ?? Auch du politisierst die News hier ,dir geht es nicht um die Tat sondern um deine gefühlte Ungerechtigkeit gegenüber "Links".Der Junge geht dir am Arsch vorbei.
Kommentar ansehen
16.02.2013 12:10 Uhr von Gang
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
ja als Deutscher ist man ganzschön gekniffen. Greifen mehrere Ausländer(Imigrant) einen Deutschen an ist es eine Sache der Ehre, greift ein Deutscher einen Ausländer an ist man ein Rassiest. Tötet ein Ausländer(Imigrant) einen Deutschen kommt er auf Bewährung frei, tötet ein Deutscher einen Ausländer(Imigrant) bekommt er ab ... Jahre haft.

Mein Faziet
Man sollte aus der Vergangenheit lernen und sie nicht als Vorwurf an die nächste Generation weiter geben.

MfG

Hier noch einmal was über unseren (Un)Rechtsstaat
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.02.2013 12:13 Uhr von MurrayXVII
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
"Die Polizei erklärte Patrick später, dass er sich nicht so anstellen solle, da wegen Körperverletzung eh nichts passiere. "

Name und Dienstnummer geben lassen und Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen...das kanns ja wohl nicht geben.

Beleidigung Körperverletzung Nötigung und die Krönung die Täter sind schon polizeilich bekannt...naja...oder man macht es ganz anders: Man sucht sich selbst ne Gruppe zusammen und vermöbelt die Bande ordentlich...so dass sie natürlich nicht draufgehen...Zitat des Bullen: "Wegen Körperverletzung passiert eh nichts."...wenn die Ordnungshüter nichts unternehmen WOLLEN muss man es doch selbst tun...wer dann mit Selbstjustiz kommt den frage ich wer sonst was tun soll wenn die Justiz die Uagen zu macht?


Edit: Mein Kommentar bezieht sich auf die News und nicht wie es vielleicht anders war (ist ja schließlich BILD da weiß man nie)...nur für die die mir nachher wieder an den Kopf knallen wollen dass ich nicht lesen kann weil eine andere Quelle was anderes schreibt

[ nachträglich editiert von MurrayXVII ]
Kommentar ansehen
16.02.2013 12:16 Uhr von no_trespassing
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn Patrick die richtigen Schlüsse aus dem Geschehen zieht: Schlimm, was da passiert ist. Dann braucht der Junge alle Unterstützung.

Zieht er nicht die richtigen Schlüsse oder wird Nichtwähler - dann hätte er es nicht anders verdient.

Von diesem Rechtsstaat bekommt der Bürger schon lange nicht mehr geholfen. Eigenwehr ist notwendig. Und zwar auf allen Ebenen.
Kommentar ansehen
16.02.2013 12:28 Uhr von Neu555
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@Kurti56 @MurrayXVII
Die Polizei sagt die Wahrheit, und dafür wollt ihr sie anzeigen und Beschwerden schreiben? Die Polizei nimmt die Anzeige auf, entscheiden tut die Justiz und die hat schon vorher entschieden, dass die polizeibekannten Serhat Ismail und Co weiter agieren dürfen.

Ihr gehört ebenso wie @zoc zu denen die gegen die Polizei und die Patricks demonstrieren.
Denn wenn Patrick laut sagt, dasss er Serhat und Ismail nicht mag, weil sie in dauernd zusammenschlagen, wird er von Euch als Rasist und Nazi eingestuft.

Wenn die Bevölkerung eine Demo gegen die Gewalt von Ismail und seiner Bande veranstatltet, organisiert ihr die Gegendemo gegen die "Nazis".
Solange sich immer noch Deppen finden, die sich schützend vor Ismail und Serhat stellen gibt´s für die keinen Grund ihr Verhalten zu ändern.

Und wer hier was von Bewaffnung schreibt denkt auch nicht richtig nach. Zuerst hätten Serhat und Ismail die Waffen und würden sie auch immer benutzen, wenn sie in ihrer Ehre verletzt werden.

[ nachträglich editiert von Neu555 ]
Kommentar ansehen
16.02.2013 12:34 Uhr von architeutes
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@clematis
"Mal davon abgesehen das die nicht allzuviel Angst haben können ,wenn die Mutter ihre Visage und die ihrer Tochter in der Bild ablichten lässt"
Wie schräg ist das denn ?? Müssen jetzt alle vor diesen Schlägern kuschen ?? Darf so etwas nicht Öffentlich gemacht werden ?? Die Familie tut genau das richtige ,sie wehrt sich ,sie zeigt dieses Versagen auf und gibt sich nicht mit dem Zufrieden was ihnen gesagt wurde.Wo leben wir hier eigentlich ??
Kommentar ansehen
16.02.2013 12:35 Uhr von Atze2
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
ist doch frei erfunden

natürlich kennt ein 15-jähriger Intensivstraftäter den Unterschied zwischen PIN- und Konto-Nummer.

Obacht: Sarkasmus
Kommentar ansehen
16.02.2013 12:38 Uhr von Micha23
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Und genau wegen solchen "Einzelfälle" regel ich das mit so ein pack selber.... Fresse weg Boxen egal ob einer oder 5 andere chance haste nicht. Und wenns so wie immer ist, das sich das pack nur in grupen wehren können dann holt man seine Freunde und gleicht das wieder aus. Plus ein paar extra Leute :) damit die das mal spüren...

Zur News abschieben die Täter plus Familie.....
Kommentar ansehen
16.02.2013 12:48 Uhr von fromdusktilldawn
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ DerMaus
...K ulturbereicherern ja direkt mal demonstrieren, wie so ein Schießprügel funktioniert...

hm, brauchste kleinen waffenschein, wenn du denen das ding zeigst, holen die ihre echten waffen raus, dann haste a karte
gezogen
Kommentar ansehen
16.02.2013 12:49 Uhr von architeutes
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@clematis.
Am besten (únd gerechtesten) sollten die Bilder der Schläger abgelichtet werden ,zum einen als Warnung für die Öffentlichkeit ,zum anderen ihnen ihre Sorglosigkeit zu nehmen.Sie empfinden nicht die Spur von Angst vor Bestrafung ,und werden so weiter machen.Der weitere Weg ist vorbestimmt und wird eher drastischer als besser.
Kommentar ansehen
16.02.2013 13:04 Uhr von MurrayXVII
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Neu555: Die Polizei ist dafür zuständig Anzeigen anzunehmen...wenn diese zurückgewiesen wird kann man immernoch auf die nächst höhere Instanz gehen...aber dieses Verhalten ist nunmal eine Dienstverweigerung des Polizisten und somit ist eine Dienstaufsichtsbeschwerde fällig. Ich will dich mal in der Situation sehen...würdest du auch wenn der Polizist sagt "stell dich nicht so an und lass dich weiter zusammenschlagen" das einfach tun? Garantiert nicht.

Ich Stufe ihn nicht als Rassist ein...das würde ich nur wenn er das sagen würde nur weil sie nunmal anderer Herkunft sind...mir wäre egal ob sie nun IBRAHIM (nicht Ismail) und Serhat oder Egon und Paul heißen. Körperverletzung ist Körperverletzung!

Und was du da von "Ehre" redest versteh ich auch nicht...wie "ehrenhaft" ist es denn in der Gruppe auf einen einzelnen loszugehen...das ist feige und nichts anderes.

Also hör auf mir solchen Schwachsinn zu unterstellen.

Im Gegensatz zu unseren werten "Ordnungshütern" (so scheint es mir zumindest) habe ich sowas wie Gerechtigkeitssinn und nach dem sind alle Menschen gleich zu behandeln egal ob sie arm reich schwarz weiß dick dünn Christen oder Muslime sind.
Kommentar ansehen
16.02.2013 13:10 Uhr von Faceried
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:

"Eine Streifenwagenbesatzung nahm danach DIE ANZEIGE AUF."
"Alle Verdächtigen werden zwar AUF DER WACHE Kattenturm VERNOMMEN. Ob sie bestraft werden, steht in den Sternen."

Ob sie bestraft werden oder nicht hat nicht die Polizei zu entscheiden. Die Polizei hat ihre Arbeit gemacht.

----------------

Crushials News:

"Die Polizei erklärte Patrick später, dass er sich nicht so anstellen solle,..."

Das hat die Polizei nicht gesagt. Darüber steht nichts in der Quelle.

"Polizei lacht nur müde."

Gelacht hat die Polizei auch nicht.

Crushial erfindet einfach immer wieder Sachen dazu.

----------------

Zur der Tat:

Ab ins Bootcamp mit Serhat, Ibrahim, PASCAL und JUSTIN.

[ nachträglich editiert von Faceried ]

Refresh |<-- <-   1-25/76   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht