16.02.13 09:09 Uhr
 8.020
 

England: Füße der Frau hören nicht auf zu wachsen - Sie wiegen über 100 Kilo

Die 38 Jahre alte Mandy Sellars leidet unter einer einzigartiger Krankheit: Ihre Füße hören nicht auf zu wachsen. Vor einiger Zeit musste ihr linker Fuß wegen einer Blutvergiftung amputiert werden, doch der verbliebene Stummel wuchs weiter und wiegt mittlerweile knapp unter 20 Kilo.

Nun gelang es Spezialisten aus Cambridge, die DNS von Mandy zu entschlüsseln. Bei der Krankheit soll es sich um eine einzigartige Form des Proteus-Syndroms handelt.

Ärzte haben nun ein Medikament entwickelt, das das fehlerhafte Gen durch ein gesundes ersetzen soll. Mandy verliert nicht den Mut und hofft immer noch, eines Tages wieder laufen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, England, Kilo, Bein, Gendefekt
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2013 09:21 Uhr von FritzFold
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
Ich kenne einige, anscheinend männliche News-Schreiber hier, die hätten gerne genau den Gendefekt zwischen den Beinen ;)
Kommentar ansehen
16.02.2013 09:31 Uhr von cod555
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@fritzfold

HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHAA
Kommentar ansehen
16.02.2013 10:34 Uhr von Montrey
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Die Insel scheint ein reinster Gendefekt zu sein.
Kommentar ansehen
16.02.2013 10:48 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich sieht das eber wie eine Elephantiasis aus.

Meine Oma hatte diese Erkrankung (Elephantiasis) auch.
Kommentar ansehen
16.02.2013 10:52 Uhr von cyberax99
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Immer wieder diese Insel. Das muss eine reine Inzestbande sein, welche seit Jahrhunderten genetisch nur noch Missbildungen produziert. Klar heisst es immer, das die Engländer über das Bereichten, was andere Länder gerne mal verschweigen, aber die Meldungen in ihrer "KURIOSITÄT" sind ungeschlagen und vielfältig :-)

[ nachträglich editiert von cyberax99 ]
Kommentar ansehen
16.02.2013 13:28 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die einzige Krankheit, die die Engländer haben, und da wiederhole ich mich, ist die Geltungskrankheit. Ich bin behindert und gehe zur Presse. Anscheinend wissen die Leute in der heutigen digitalen Zeit nicht, was das für Auswirkungen haben kann. Aber für ein paar Pfund (passt ja hier), macht man eben alles.
Kommentar ansehen
16.02.2013 15:28 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
england das land der unerklärlichen krankheiten....
und aus einer ecke wimmer es leise *inzucht*...
Kommentar ansehen
16.02.2013 16:31 Uhr von McClear
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
England. Die Insel der unmöglichen Krankheiten. Ich würde die Krankheit "Hobbitmus" nennen. Sorry! Tut mir Leid, aber man sollte wirklich über Krankheiten, seien sie noch so lustig und schräg, keine Witze machen.
Kommentar ansehen
16.02.2013 18:54 Uhr von hennerjung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
90-60-90 und das andere Bein auch
Kommentar ansehen
17.02.2013 11:10 Uhr von Prrrrinz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oh mann. tchernobil und plastikflaschen lassen grüßen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?