15.02.13 18:51 Uhr
 468
 

Nach Meteoriten-Niedergang: Jetzt schlägt die Stunde der Meteoriten-Jäger

Teilchen von Meteoriten sind rar und viel Geld wert. So werden für ein Gramm des seltenen Materials rund 1.000 Franken gezahlt.

Nach den heutigen Ereignissen im Ural haben nun Meteoriten-Jäger quasi Dollar-Zeichen in den Augen und wittern das ganz große Geschäft. Dabei wird der Wert solcher Stücke von zwei Faktoren bestimmt.

Der Einschlag muss ordentlich dokumentiert sein und nur wenige Teilchen dürfen vorhanden sein.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Preis, Stunde, Jäger, Meteorit, Ural, Niedergang
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2013 19:10 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, interessante Quelle, aber dürftig zusammen gefasst.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?