15.02.13 16:47 Uhr
 87
 

Brandenburg: Verdacht auf Vogelgrippe in Entenmastanlage

Am Freitag ist in einer Entenmastanlage im brandenburgischen Landkreis Märkisch-Oderland das so genannte Vogelgrippe-Virus nachgewiesen worden.

Bei den Tieren wurde durch das Landeslabor eine Infektion mit dem Influenza A-Virus festgestellt, weitere Proben wurden zur Untersuchung zum Friedrich-Löffler-Institut gesendet.

Um den Betrieb wurde eine Sperrzone eingerichtet, momentan laufen dort die Vorbereitungen zur Tötung der rund 14.000 Enten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastB
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verdacht, Brandenburg, Vogelgrippe, Quarantäne
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit wegen Trump: Mann wird ein Ohr abgebissen
Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
Hanau: 85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?