15.02.13 15:57 Uhr
 320
 

Forscher entwickeln Lithium-Ionen-Technik - mehr Kapazität und kürzere Ladezeit

Ein Forscherteam der University of South Caifornia hat eine neue Lithium-Ionen-Technologie entwickelt. Dank dieser Technologie sollen Lithium-Ionen-Akkus in der Zukunft das bis zu Dreifache der bisherigen Kapazität aufweisen können.

Des Weiteren sollen die Akkus in nur zehn Minuten vollständig aufzuladen sein. Die Entwickler haben ein vorläufiges Patent für die Technologie beantragt, das darauf schließen lässt, dass diese Technologie bereits in zwei bis drei Jahren auf den Markt kommen könnte.

Das Forscherteam setzt bei den neuen Akkus poröse Silizium-Nanoröhren ein, die den Elektronenfluss ermöglichen. Hierdurch wirkt man den Abnutzungserscheinungen entgegen, die bei herkömmlichen LI-Akkus zu beobachten sind. Zudem sind die Silizium-Nanopartikel deutlich energieeffizienter.


WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forscher, Technik, Kapazität, Lithium, Ionen, Ladezeit
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2013 16:05 Uhr von serena66
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist ja nicht schlecht, aber es geht doch eher um eine "neue" Lithium "Ionen" Technik wie ich der Quelle entnehmen konnte. Denn Lithium Ionen Akkus sind ja schon etwas länger im Handel. :-)
Kommentar ansehen
15.02.2013 16:26 Uhr von Kanga
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ja wird auch mal wieder zeit...das ein neuer akkutyp auf dem markt kommt...
jetzt braucht man mehr und länger mobile-power..
ich freu mich schon...wenns soweit is...und die leute morgens im zug alle auf ihr TV-Handy starren..und irgendwelche sendungen sehen...die lustig sind......
erinnert mich gerade an Idiocrazy
Kommentar ansehen
15.02.2013 21:17 Uhr von NoGo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem sollen die Akkus in nur zehn Minuten geladen werden können.

Des Weiteren sollen die Akkus in nur zehn Minuten vollständig aufzuladen sein.

??? Wenn ich jeden Satz einfach 2 Mal schreibe, hab ich auch in 0,nix eine News...
Kommentar ansehen
16.02.2013 10:28 Uhr von Gizmo0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um einen Akku in 10 Minuten zu laden braucht man aber schon einen sehr großen Ladestrom. Das mag zwar mit einem kleinen HandyAkku noch funktionieren, aber bei allem was größer ist wird man wohl ein eigenes Atomkraftwerk brauchen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?