15.02.13 14:50 Uhr
 326
 

Graben: Amazon-Logistikzentrum hat nun einen Betriebsrat

Das Amazon-Logistikzentrum Graben in der Nähe von Augsburg hat nun erstmals einen eigenen Betriebsrat.

Die rund 2.500 Mitarbeiter des Zentrums beteiligten sich an der Wahl mit 60 Prozent.

"Der Betriebsrat und wir werden Amazon beim Wort nehmen, um bei Verbesserungen der konkreten Arbeitssituation voran zu kommen", sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Thomas Gürlebeck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayern, Amazon, Betriebsrat, Graben
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf
Lucky Strike übernimmt in Megafusion Rivalen Camel für 50 Milliarden Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2013 14:53 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn Amazon da mit arbeitet ist das doch ein Schritt in die richtige Richtung. Nicht nur Amazon hat sich bis jetzt erfolgreich gegen Betriebsräte oder Tarifverträge verschlossen. Bei den Großen der Gesundheitsbranche ist das normal: Asklepios, Helios, Sana, Röhn und Konsorten.
Kommentar ansehen
15.02.2013 15:13 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN