15.02.13 13:54 Uhr
 1.513
 

Ente: Meteorit über Russland - hat die Luftwaffe eine Katastrophe verhindert?

Bei einem Meteoritenregen über Zentralrussland sind am heutigen Freitag in den frühen Morgenstunden nach bisherigen Erkenntnisse rund 700 Menschen verletzt worden (ShortNews berichtete).

Jetzt berichteten russische Medien, dass die Luftwaffe einen riesigen Brocken abgeschossen haben soll, um eine noch viel schlimmere Katastrophe zu verhindern. Der Meteorit selbst soll in den See Tschebarkul gestürzt sein.

Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass die russischen Medienberichte wohl der Feder eines übereifrigen Reporters entsprangen und nicht der Wahrheit entsprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Katastrophe, Meteorit, Luftwaffe, Abschuss
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen