15.02.13 13:53 Uhr
 211
 

Leichenpräparator Gunther von Hagens will Millionen von NRW wegen Drangsalierung

Der Leichenpräparator Gunther von Hagens fordert von dem Bundesland Nordrhein-Westfalen 2,2 Millionen Euro Schadensersatz.

Die Beamten des Bundeslandes hätten ihn jahrelang schikaniert und ihn gezwungen, zu seinem Professorentitel den Zusatz VRC (Volksrepublik China) zu nennen.

Nachdem ihn das Oberverwaltungsgerich Münster wegen Titelmissbrauchs freigesprochen hatte, will der "Körperwelten"-Erfinder nun Amtshaftungsansprüche geltend machen, da er als Hochstapler dargestellt worden sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, NRW, Schadensersatz, Gunther von Hagens, Diffamierung
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2013 13:55 Uhr von Borgir
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er. Ein US-Professor muss auch nicht "US" vor seinem Professor haben, nur weil er seinen Lehrstuhl nicht in Deutschland hat.
Kommentar ansehen
15.02.2013 14:41 Uhr von Kanga
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das ist auch nur damit er mal wieder in den medien ist...und so sein gruselkabinett zu promoten...
mehr nicht...
ich finds gut....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?