15.02.13 13:43 Uhr
 2.000
 

Großbritannien: Betrunkener versucht, Sex mit Rettungswagen zu haben

Ein Mann aus dem englischen Barnstaple muss sich vor Gericht wegen eines äußerst skurrilen Benehmens verantworten.

In völlig betrunkenem Zustand versuchte er, Geschlechtsverkehr mit einem Rettungswagen zu haben.

Der 25-Jährige stand nicht nur unter Alkoholeinfluss, sondern hatte auch Cannabis und diverse Amphetamine zu sich genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, England, Betrunkener, Rettungswagen
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2013 13:56 Uhr von Leimy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und mit wem wollte er den haben? Alleine geht das wohl schlecht bzw. würde dann nicht Geschlechtsverkehr heißen.
Kommentar ansehen
15.02.2013 14:12 Uhr von Hawl
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hängt davon ab wie ergeartet ist,
es gibt das Auspuffrohr
oder
die Anhängekupplung wenn eine dran ist.
Bissel kranke Vorstellung aber naja mich schockt hier nichts mehr
Kommentar ansehen
15.02.2013 16:40 Uhr von Lombardie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
10 Jahre Internet und mich kann nichts mehr schocken.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?