15.02.13 11:57 Uhr
 401
 

Hollywood-Trend Sideboob: Zu obszön für den roten Teppich?

Stars wie Diane Kruger und Kristen Stewart zeigen ihren Busen neuerdings in der Seitenansicht.

Miley Cyrus zeigte sich bei der New York Fashion Week sehr aufreizend in einem Kleid, das die halbe Brust entblößte. Modekritiker verurteilen den "Sideboob"-Trend als zu vulgär.

Dass das seitliche Dekolleté zu unfreiwilligen Nippelblitzern führen kann, musste Schauspielerin Emma Watson bei einer Filmpremiere erfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Internette
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Trend, Dekolleté, Roter Teppich, Sideboob
Quelle: www.jolie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2013 12:14 Uhr von uwemoyela
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieht doch cool aus
Kommentar ansehen
15.02.2013 12:31 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob nicht jeden tag, überall einem die Titten förmlich um die Ohren geschlagen werden...

Die gehen doch zum lachen in den Keller...obwohl scheinbar wohnen die schon dort...

Solange die nich über dem Gürtel seitlich raushängen ist alles OK.
Kommentar ansehen
15.02.2013 12:34 Uhr von kaysho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange es Frauen machen bei denen keine Fettwülste oder überschüssige Runzelhaut raushängt, finde ich es hübsch anzusehen.

Da fand ich vor hundert Jahren den Auftritt von Sarah Connor in diesem No-Go-Kleid schon vulgärer.
Kommentar ansehen
15.02.2013 18:11 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja was...
sie will doch auch ihresgleichen zeigen was sie hat...und was eventuell ein singlesänger anheizen könnte..sie anzubaggern...
noch isse ja nicht verheiratet...

das das keiner versteht..tz tz tz

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?