15.02.13 11:34 Uhr
 540
 

Bogenhausen: Frau ließ falsches Auto vom Pannendienst öffnen

Am vergangen Dienstagabend rief eine 26-jährige Frau den Pannendienst an, um ihr vereistes Auto öffnen zu lassen.

Nachdem sie das Auto von dem Schnee frei geschaufelt hatte und das Türschloss trotz mehrerer Versuche nicht öffnen konnte, holte sie sich den Pannendienst zur Hilfe, der ihr das Autotürschloss öffnete.

Beim anschließenden Startversuch mit den roten Ford Ka, der misslang, bemerkte die Frau, dass der Wagen gar nicht ihrer war. Ihr Auto stand zehn Meter weit entfernt. Der Pannendienst verschloss den fremden Wagen wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: happy_shortie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Auto, Schnee, Schloss, Öffnung, Pannendienst
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2013 11:41 Uhr von designkey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an diese Werbung:
http://www.youtube.com/...

:-)
Kommentar ansehen
15.02.2013 11:55 Uhr von CripKiller
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und der echte Besitzer fragt sich heute noch, wer so nett war und das Auto vom Schnee befreit hat :D
Kommentar ansehen
15.02.2013 12:23 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ne Blindschleiche
Kommentar ansehen
15.02.2013 13:29 Uhr von psycoman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt eine neue Erfindung namens Nummernschild. Das ist eine Metallplatte mit Buchstaben und Zahlen darauf, die bei jedem Auto anders ist.

Manche Leute sind echt zu blöd zum leben.
Kommentar ansehen
15.02.2013 14:25 Uhr von designkey
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen.. melden ja auch gerne mal heruntergekurbelte Fensterscheiben als gestohlen
Kommentar ansehen
16.02.2013 14:59 Uhr von amaxx