15.02.13 09:01 Uhr
 1.980
 

GB: Mann findet ausgestopfte Katze - Es ist eine 2.000 Jahre alte ägyptische Mumie

Der Besitzer eines Bed&Breakfast-Hotels, Robert Gray, fand eine ausgestopfte Katze auf dem Dach seines Hotels. Zuerst dachte er, es wäre nichts, als eine bizarre Antiquität.

Doch dann nahm er seine Entdeckung zum Röntgen-Spezialisten mit. Die Aufnahme förderte zutage, dass sich unterhalb der Oberfläche eine tatsächliche Katze befindet.

Gray sagt, dass die Katze seinem Vater gehörte, der Ägyptologe war. Sein Vater bekam die Mumie von einem Museum geschenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Fund, Katze, Mumie
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2013 12:17 Uhr von BerndLauert
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Konnte die Katze noch gerettet werden?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?