15.02.13 06:52 Uhr
 364
 

Cascada vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest

Am gestrigen Donnerstagabend ermittelte die ARD den diesjährigen Beitrag Deutschlands beim Eurovision Song Contest. Gewonnen hat Cascada.

Lange sah es nach einem Sieg von LaBrassBanda aus. Die Band aus Bayern überzeugte vor allem mit Humor.

Erst im letzten Drittel des Voting entschied sich die Wahl. Moderiert wurde die Sendung von Anke Engelke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Eurovision Song Contest, Anke Engelke, Cascada, LaBrassBanda
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Portugal gewinnt den Eurovision Song Contest 2017
Russisches Staatsfernsehen überträgt diesjährigen Eurovision Song Contest nicht
Aborigine vertritt Australien beim Eurovision Song Contest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2013 07:33 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Klasse... Kirmes- und Barbiepuppen-Techno aus der Retorte. Ein Hoch auf deutsches Liedgut. Das Land der Dichter und Denker... und dem hier.

Das schlimme ist, dass wir damit wahrscheinlich auch noch gewinnen.
Kommentar ansehen
15.02.2013 07:59 Uhr von kaysho
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Glaub nicht dass wir damit gewinnen. Cascada und der Song sind sowas von durchschnittlich, beides vergisst man schon während man es sieht und hört :-)
Kommentar ansehen
15.02.2013 08:00 Uhr von Shifter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Überschrift sagt bereits alles, gehts mit noch mehr Fehlern?
"Cascada vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest an"
Wie kann man so was hirnloses Schreiben und welcher Idiot schaltet das frei?
Kommentar ansehen
15.02.2013 09:07 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
schon ein wenig ironisch...letztes Jahr, als Loreen gewonnen hatte, dachte ich mir, Mist, da hätten wir auch Cascada hinschicken können gleicher Stil und Klang...nun schicken wir Cascada hin, gleiche Instrumentation und von daher auch gleicher Klang und Stil, leider aber zu ähnlich.
Nicht, dass ich die nich mag...Cascada sind im Bereich des Technopop, die Arroganz das Partyschrott zu nennen, geht mir dann doch zu weit, international auch nicht gerade unbekannt...aber das Lied ist mir dann doch zu ähnlich und der Zeitpunkt zu spät. Damit kommen wir rüber wie einfallslose Kopierer...dann doch lieber LaBrassBranda...aber was red ich da, die Jury weiss es ja besser, sind ja Profis...
Kommentar ansehen
15.02.2013 09:32 Uhr von Destkal
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Germany 0 points.
Kommentar ansehen
15.02.2013 10:21 Uhr von Doided
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Habe es nicht gesehen und eigentlich kann es mir völlig egal sein, aber wenn man so ein heißes Eisen wie LaBrassBanda im Feuer hat, verstehe ich nicht, wieso man dann lieber den Plastikmüll vorzieht. Zumindestens sollte doch jeder nicht gerade taube und blinde Zeitgenosse erkennen können, dass man sich hier austauschbaren Konserventechno einem markanten und interessanten Beitrag vorzieht und sich sehr wahrscheinlich die Chance auf eine wirklich gute Platzierung verbaut.
Anscheinend ist das Ziel des deutschen Beitrags immer ja nicht aufzufallen, wenn nich gerade der Raab seine Finger im Spiel hat.
Kommentar ansehen
15.02.2013 13:34 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Plastik-Pop-Müll ist einfach nur eine absolut dreiste (Fast)-Kopie vom Vorjahressieger, dass es mich wundert, wieso bisher noch niemand "Plagiat" gerufen hat... Der Beat ist (fast) identisch und sowohl der Synthie als auch dessen Loop sind ebenso (fast) identisch zum Titel der Schwedin vom letzten Jahr... daher ist klar, dass die Deppen, die von sich behaupten, den Musikgeschmack der (Gesamt-)Europäer vorhersagen zu können, diesen (fast) potentiellen Siegertitel einfach schicken MÜSSEN... dass die damit natürlich NULL CHANCEN haben, sollte eigentlich klar sein...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Portugal gewinnt den Eurovision Song Contest 2017
Russisches Staatsfernsehen überträgt diesjährigen Eurovision Song Contest nicht
Aborigine vertritt Australien beim Eurovision Song Contest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?