14.02.13 21:58 Uhr
 210
 

Tarifberatung in Handyshops oftmals mangelhaft

Die Verbraucherzentrale NRW hat 30 Handyshops getestet und dabei festgestellt, dass die Beratung zu Handytarifen und Preisen oftmals mangelhaft ist. Die Verbraucherschützer empfehlen, sich zu informieren, bevor man einen Vertrag im Laden abschließt.

Keiner der Verkäufer wies die Testkäufer auf die einmalige Einrichtungsgebühr hin. Erst auf Nachfrage wurde der zusätzlich anfallende Anschlusspreis genannt und dann sogar Rabatte gewährt.

Entgegen der Behauptung der Verkäufer gab es zu allen der getesteten Handytarife im Internet ein günstigeres Angebot. Fünf der Verkäufer behaupteten sogar, dass ihr eigenes Angebot günstiger sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oZZ!
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Tarif, Beratung, Preisvergleich, Handyvertrag, Mobilfunkshop
Quelle: tarifetarife.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2013 23:12 Uhr von Sonny61
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Logisch - du bekommst das aufgeschwatzt was die meiste Provision bringt!
Kommentar ansehen
14.02.2013 23:22 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hab dem Verkäufer gleich gesagt welches Angebot ich im Netz fand. Er sagte, dass er es so günstig nicht anbieten könne, aber gab mir etliche Rabatte und das Handy, wofür ich 70€ zuzahlen sollte, gab es für 19,95.
Kommentar ansehen
14.02.2013 23:43 Uhr von shirtshop
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
gute beratung hat seltenheitswert. nicht nur bei tarifen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?