14.02.13 21:10 Uhr
 541
 

Jülich: Europas schnellster Superrechner ging heute offiziell ans Netz

Mit einer maximalen Rechenleistung von 5,9 Petaflops, sechs Mal schneller als sein Vorgänger, wurde "Juqueen" heute in Jülich in Betrieb genommen. Deutschland steht damit weiter in der europäischen Spitzenliga der Supercomputer ganz vorn.

Ausgerüstet u.a. mit einem BlueGene/Q-System von IBM gehört er zu den energieeffizientesten Superrechnern der Welt.

Verwendung fand er bereits im Bereich der Elemtarteilchen-Physik und man verspricht sich neue Möglichkeiten für das Human Brain Project (EU-Förderprojekt/Shortnews berichtete), der Simulation des menschlichen Gehirns am Computer.


WebReporter: diealte
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Netz, Rechner, Jülich
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2013 23:48 Uhr von shirtshop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie lang er wohl der schnellste bleibt?
Kommentar ansehen
15.02.2013 15:29 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann der die lottozahlen errechnen??

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?