14.02.13 20:20 Uhr
 2.882
 

Neuer Stadionname in Nürnberg: Fans sichern sich Domain und fordern Bier (Update)

Das Nürnberger Fußballstadion wird künftig "Grundig Stadion" heißen (ShortNews berichtete). Die Informationen hierzu wurden gegen Mittwochabend langsam öffentlich.

Gewiefte Anhänger des 1. FC Nürnberg sicherten sich daraufhin im Internet die Rechte an der Domain http://www.grundig-stadion.de und veröffentlichten dort eine Art Lösegeldforderung an die Verantwortlichen des Vereins und des Stadions.

Darin fordern sie ein angemessenes Entgegenkommen des Vereins in Form von "jeder Menge Bier, dann könnt ihr diese Domain haben!" Laut Informationen der Seite sei eine gewisse "Glubbszene Monaco" für die Aktion verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nürnberg, Bier, Stadion, Domain, 1. FC Nürnberg
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2013 20:31 Uhr von 4thelement
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
top nummer :) da haben wohl einige leute was vergessen .... die jetzt froh sein müssen , das die jungs nur bier ( ich hoffe viel , sehr viel bier ) haben wollen ! Im domainhandel gehts nämlich lokker auchmal um 5 oder mehr stellig beträge > in € oder $ ! PROST
Kommentar ansehen
14.02.2013 21:11 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds lustig. Ich hoffe mal die Jungs werden nicht zuviel fordern, sonst wird der leichtere Weg wohl sein über Grundig und dessen Rechte an der Marke zu gehen und die einfach in Grund und Boden zu verklagen.
Kommentar ansehen
14.02.2013 21:32 Uhr von xyr0x
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was es hier nicht alles für Gruppierungen und Ultragruppen in Nürnberg gibt :) Jeden Tag höre ich von einer neuen.

GLubbsczene Monace :) Letzte Woche bin ich in ein Vereinsheim gestolpert, das war die reinste Crystal- und Kokshölle :) aber als 1 FCN Fanclub getarnt :)

Naja... gute Aktion..
Kommentar ansehen
14.02.2013 21:44 Uhr von MBGucky
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Dispute-Antrag stellen, verklagen inklusive einstweiliger Verfügung.

Bei der Registrierung gilt zwar "wer zuerst kommt, malt zuerst", aber man darf sich nicht einfach eine Domain registrieren, die gegen die Rechte anderer verstößt.
Kommentar ansehen
14.02.2013 21:51 Uhr von xyr0x
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"wer zuerst kommt, malt zuerst" das war mal in den 80er so. mittlerweile zählen da direkt die Namensrechte und das wird für den Domaininhaber nicht wirklich günstig ...
Kommentar ansehen
14.02.2013 22:13 Uhr von Funkensturm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wollen wohl einen auf Krümmelmonster machen xD
Kommentar ansehen
14.02.2013 22:48 Uhr von ch3cooh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Markenrechtlich nicht so klar, wie hier angedeutet, aber zumindest wohl Anspruch auf Löschung wegen 826 BGB.
Kommentar ansehen
14.02.2013 23:45 Uhr von S8472
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Dennoch heißt es: "Wer zuerst kommt, maHlt zuerst."
Kommentar ansehen
15.02.2013 00:28 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hach gott, kriegen sie halt pro Spiel ein Freibier und gut ist.
Kommentar ansehen
15.02.2013 01:15 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ein begründetes Interesse an einer Domain hat (z.B. Firmenname), kann diese in Deutschland von einem Dritten ohne oder mit unbegründetem Interesse freiklagen.

Kurz gesagt: Schöne Idee, aber leider Pech gehabt, Jungs...
Kommentar ansehen
15.02.2013 05:00 Uhr von jschling
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke den Fans ist die rechtliche Situation schon klar, sonst hätte der Inhaber wohl kräftig Geld verlangt - so werden die Fans wohl ein paar Bier bekommen, lass es vielleicht 1000 Euro kosten und gut ist.
Alternativ kann der Verein ebenso gut stadion-grundig.de reservieren, oder wo es bereits fcn.de gibt tuts ja auch grundig.fcn.de - letzteres kostet nicht mal was *g*
Kommentar ansehen
15.02.2013 08:03 Uhr von Podeda
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Coole idee!
Kommentar ansehen
15.02.2013 12:25 Uhr von think_twice
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann in der Tat teuer werden für den Schriftführer des Spielmanszuges. Nicht nur das hier die Domain nicht nur aus Unkenntnis gegrabbt wurde, nein es werden gleich die Namensrechte mehrerer Firmen mit guten Anwälten verletzt.
Und "Domain gegen Bier" ist für mich zumindest rechtlich grenzwertig.
Kommentar ansehen
15.02.2013 21:56 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Grundig, oder Easy Credit... für mich bleibt es immer Frankenstadion :P Genau bleibt das Westfalen für Dortmund.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?