14.02.13 20:14 Uhr
 78
 

Italien steckt weiter in einer Rezession

Seit mittlerweile eineinhalb Jahren schrumpft die Volkswirtschaft in Italien. Das ist die längste Rezession seit 20 Jahren.

Das Bruttoinlandsprodukt ist im Oktober und Dezember um 0,9 Prozent gefallen. Das ist deutlich mehr als erwartet.

Die schlechte Konjukturlage wird einen großen Einfluss auf die Wahlen haben. "Nach so schlechten Zahlen wird die Konjunktur zum Top-Thema in den letzten Wahlkampftagen", sagte Ökonom Paolo Pizzoli von ING in Mailand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Italien, Wahlkampf, Rezession
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen