14.02.13 20:14 Uhr
 81
 

Italien steckt weiter in einer Rezession

Seit mittlerweile eineinhalb Jahren schrumpft die Volkswirtschaft in Italien. Das ist die längste Rezession seit 20 Jahren.

Das Bruttoinlandsprodukt ist im Oktober und Dezember um 0,9 Prozent gefallen. Das ist deutlich mehr als erwartet.

Die schlechte Konjukturlage wird einen großen Einfluss auf die Wahlen haben. "Nach so schlechten Zahlen wird die Konjunktur zum Top-Thema in den letzten Wahlkampftagen", sagte Ökonom Paolo Pizzoli von ING in Mailand.


WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Italien, Wahlkampf, Rezession
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?