14.02.13 18:45 Uhr
 360
 

Brutaler Überfall auf Geldtransporter in Köln

Im Kölner Stadteil Rodenkirchen fand heute morgen ein spektakulärer Raubüberfall statt, der drei ausgebrannte Autos und eine zerschossene Windschutzscheibe zur Folge hatte.

Mit einen gestohlenen Pferdetransporter rammten die Ganoven einen gepanzerten Wagen der KVB. Pech für die Täter, die Geldkassetten waren alle leer. Durch Zufall näherte sich ein weitere Geldtransporter, auf den die Räuber sofort das Feuer eröffneten.

Die gepanzerte Frontscheibe retteten den beiden Fahrern vermutlich das Leben. Von den Tätern fehlt jede Spur. Ernsthaft verletzt wurde zum Glück niemand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schraubzwinge
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Überfall, Geldtransporter
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2013 20:17 Uhr von Perisecor
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Schön zu sehen, dass die deutschen Waffengesetze so toll funktionieren.
Kommentar ansehen
14.02.2013 20:41 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Waffengesetz in D funktioniert doch einwandfrei-wenn du eine Waffe haben willst bekommst du sie auch in bestimmten Kreisen.
Radarwarner sind auch verboten und du kannst sie trotzdem kaufen- nur halt nicht erwischen lassen- so könnte man das ganze hier fortsetzen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?