14.02.13 15:38 Uhr
 672
 

Insider berichtet Schockierendes über Fleischhandel in Deutschland

Aktuell sprechen alle vom Pferdefleischskandal und angesichts dessen berichtet ein Insider über den bedenklichen Lieferkettenweg von "Billig-Rindfleisch" in Deutschland.

"Die Sache mit der Rückverfolgbarkeit etwa von Hackfleisch funktioniert meistens nicht, die ist eine Farce", so der Insider. Auf dem Weg in den Handel werde diese mit so vielen anderen Sachen gemischt, dass man nie mehr sagen könnte, woher es stammt.

Die wenigsten Ketten ermitteln per Schnelltest, ob es sich bei der bestellten Ware tatsächlich um Rindfleisch handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Skandal, Insider, Rindfleisch
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2013 16:29 Uhr von Sonny61
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Mich schockiert so etwas, hier in Deutschland, schon lange nicht mehr. Wer seinen gesunden Menschenverstand einsetzt und über die "Kapitalgesellschaft" nachdenkt kommt zum selben Schluss!
Kommentar ansehen