14.02.13 15:15 Uhr
 705
 

"Gut & Günstig"-Produkt mit Pferdefleisch bei Edeka

Nachdem bereits bei Real Pferdefleisch in Tiefkühl-Produkten gefunden wurde, hat es jetzt auch Edeka erwischt.

Die "Gut & Günstig Lasagne Bolognese" enthält eine geringe Menge Pferdefleisch. Bei Stichproben wurden bis zu fünf Prozent Pferdefleisch gefunden.

Bereits am Dienstag hatte Edeka den Artikel vorsorglich aus dem Sortiment genommen, da der Lieferant Pferdefleisch in den Produkten nicht ausschließen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Produkt, Edeka, Pferdefleisch, Gut und Günstig
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2013 15:18 Uhr von Knuffle
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Gut & Günstig" war schon immer nur günstig.
Kommentar ansehen
14.02.2013 15:36 Uhr von Jalex28
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Pferd ist doch lecker.
Kommentar ansehen
14.02.2013 16:14 Uhr von CrazyCatD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich das früher gewußt hätte ich mir so eine leckere Lasagne mit Pferd drinnen geholt, aber nun haben die gleich alle betroffenen Produkte aus dem Sortiment genommen.
:-(
Kommentar ansehen
14.02.2013 16:48 Uhr von IM45iHew
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer Fertigprodukte kauft und isst dem sollte klar sein das da ziemlich viel Mist drin ist. Wie sonst wären die Preise zu erklären?

Mir ist schon klar das ein Lebensmittelbetrieb sehr große Mengen einkauft und dadurch viel bessere Preise bekommt. Aber wer ne 1 kg Lasagne für 2€ nochmalwas (z.B. bei Lidl) einkauft, der braucht sich meiner Meinung nach nicht beschweren und sollte seine Einkaufsgewohnheiten überprüfen.
Kommentar ansehen
14.02.2013 18:27 Uhr von zipfelmuetz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob Pferdefleisch sooo was schlimmes wär... Die sollen lieber mal auf diese ganzen Medikamentenrückstände im Fleisch gucken!
Kommentar ansehen
15.02.2013 05:21 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld, wer so einen Dreck kauft.
Bin ich billich dranjekommen, scheint doch inzwischen mehr zu zählen als Qualität.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?