14.02.13 14:03 Uhr
 613
 

Berlin: Autos der Allianz-Versicherung angezündet

Am heutigen Donnerstag haben 15 vermummte Täter in Berlin auf dem Strausberger Platz mehrere Autos der Allianz-Versicherung auf den Kopf gestellt und angezündet.

Um 05:50 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Notrufe über die brennenden Autos ein. Diese sperrte den Platz und die Feuerwehr begann mit den Löscharbeiten.

Zwischen den Autos der Versicherung stand auch ein BMW, welcher nicht angetastet wurde, da dieser keinen Allianz-Schriftzug hatte. Somit sind sich die Angestellten der Versicherung sicher, dass es ein gezielter Anschlag auf ihre Filiale war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Brand, Versicherung, Allianz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Mordfall Maria L.: Verdächtiger laut Gutachten bereits 22 Jahre und nicht 17
Schweden: Schwere Randale im Stockholmer Migrantenviertel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2013 14:20 Uhr von CullenT
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was solls... waren bestimmt versichert
Kommentar ansehen
14.02.2013 16:01 Uhr von Maaaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Allianz, eine teure Versicherung und im Schadensfall hat man viel Stress um gegen deren gut bezahlten Gutachter und Rechtsanwälte anzukommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?