14.02.13 13:53 Uhr
 394
 

CDU-Kulturstaatsminister fordert mehr Rechte für Abmahner bei Urheberrechtsverletzungen

Das von der Union und der FDP eingebrachte Gesetz gegen Abmahn-Abzocker droht zu scheitern. Die Abmahnkosten sollten durch das Gesetz bei Verstößen gegen das Urheberrecht abgemildert werden. Bernd Neumann, Kulturstaatsminister, meint allerdings, dass das Gesetz zu weit ginge.

Der Streitwert sollte laut dem Gesetzentwurf 1.000 Euro betragen, wenn der Urheberrechtsverletzer zum ersten Mal abgemahnt wurde. Der Abmahn-Anwalt dürfte dann lediglich eine Gebühr von 155 Euro verlangen. Neumann will allerdings diese 1.000 Euro-Deckelung aufweichen.

Außerdem möchte Neumann durchsetzen, dass die in dem Gesetzentwurf geforderte Entschädigung für zu unrecht Abgemahnte aufgehoben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Rechte, Abmahnung, Urheberrechtsverletzung, Kulturstaatsminister
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2013 13:53 Uhr von Borgir
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Genau, unterstützt ihr nur diese Abmahn-Industrie mit ihren kriminellen Schergen die sich Rechtsanwälte nennen dürfen. Das ist eine echte Schande.
Kommentar ansehen
14.02.2013 13:54 Uhr von maki
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Wie dick war der Umschlag, den man dem korrupten Schwein zugesteckt hat?
Kommentar ansehen
14.02.2013 13:56 Uhr von Andreas-Kiel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ähem, war diese Nachricht nicht gestern erst??

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
14.02.2013 14:03 Uhr von ChaosKatze
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
bernd neumann... ich bin gespannt wie lange der noch unbeschwert durch die gegend laufen darf...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?